Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 16. Dezember 2009

Der Kapplhof


Ich bin froh um diesen Ort für meine Schafe. Wir genießen eine tolle Freiheit, es geht nicht so genau, und alles ,was herumliegt, steht zur Verfügung. Die Quelle fließt auch bei Minusgraden und der Xaver hat immer ein lustiges Sprücherl drauf. Hier die Ansicht von der Dorfstraße in Fernsdorf Richtung Kapplhof, halb 5 abends. Ich bin am Weg zum Offenstallund weiß: Die Schafe warten schon auf Heu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen