Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 3. März 2010

Neue Ausstellung im Krankenhaus



Wie manche von Euch wissen, organisiere ich seit nunmehr bereits 14 Jahren die Ausstellungsreihe "Kunst im Krankenhaus".Hier haben Künstler die Möglichkeit, über mehrere Monate eine größere Menge Bilder auszustellen. Durch den Ölmaler "Jobill" (Josef Bielmeier, Zachenberg) bin ich auf den Ölmaler Michael Bäcker gekommen, der seit 1.März Landschaften, Stilleben, Innenräume u.a. Motive ausstellt. Hier zeige ich Euch eine Marktszene in Frankreich, wo Michael Bäcker einige Zeit gelebt und gearbeitet hat.Das 2. Bild ist ein Phantasie-Wegstück, welches mich sehr an den Aufstieg zur Wolfgangskapelle oberhalb von Böbrach erinnert. Wie es der Zufall will, lag Michaels Wohnhaus in Frankreich direkt am Jakobsweg (wo wir doch den Wolfgangsweg bauen--siehe später mal). Dort spielte er auch in der Nebenankirche Orgel. Heute lebt er in Mietraching bei Deggendorf, malt wie ein Wilder und ist Organist in der Mietrachinger Kirche. Er ist Autodidakt und hat schon was drauf, finde ich, auch andere Betrachter sind schon aufmerksam geworden, weil die Bilder irgendwie aussagestark sind, man könnte sie als "mystisch" bezeichnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen