Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 7. April 2010

Die Bestimmung





Mit diesem Titel benannte ich mein neuestes, relativ großes Bild, in Öl-, Acryl-, Wachstechnik incl. Blattgold.
Dieses Gemälde war letztes Jahr in einem anderen Zustand schon mal ausgestellt, es hatte für mich jedoch nicht DIE Aussage, sprich Ausstrahlung, die ich eigentlich wollte.Von daher bin ich nochmal in den Malprozeß eingestiegen.
Die russische Holzkirche ist mit flüssigem Bienenwachs (heiß) gemalt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen