Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Sonntag, 2. Mai 2010

Begegnung in Büchern



Hier habe ich in einer Tuscheskizze versucht, einen alten Holzschnitt zu studieren. Dargestellt ist der Einsiedler St. Theonos in Gesellschaft von (zahmen) Wildtieren.

Kommentare:

  1. Dere Dori,

    ich bin eine einsame Fledermaus die die Nacht durchflattert und auf der Suche nach einem gemütlichen Unterschlupf!
    Glaubst du, ich könnte mir ein schönes warmes Plätzchen im Kapplhof suchen?

    AntwortenLöschen
  2. Immer! Nur zu, vielleicht findest Du dort Freunde, es ist fast von jeder Sorte was geboten. Mir samma international!

    AntwortenLöschen