Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 1. Dezember 2010

Ein Bild für Max angefangen

Max hat schon 3 Findeltiere von mir adoptiert vermittelt über Karin!). Weil ich mich darüber so freue und weil er seine Obhut so einfühlsam wahrnimmt, möchte ich ihm gerne ein Kunstwerk schenken. Er hat ein Rehleinbild ( wie im Blog weiter unten "Die Rehflüsterin")bestellt, hier die ersten Anfänge:
Zuerst habe ich die Malpappe weiß grundiert, darauf mit Sepia und Pinsel die ersten Linien und Flächen angebracht. Mit weißer Ölfarbe setzte ich erste Lichter. Wenn ich als nächstes mit blauer Acrylfarbe darübergehe, wird die Ölfarbe,- ähnlich wie bei einer Wachsbatik-, das Blau nicht annehmen. Davon erhoffe ich mir einen eventuell ganz interessanten maltechnischen Effekt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen