Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Freitag, 3. Dezember 2010

Vorm Winterstall



Nach der Stallarbeit habe ich meine Eindrücke bildlich (per Zeichnung)in meinem "Folianten" festgehalten. Wenn die Kälte raucht und alle Arbeit schier unmöglich scheint, muß man sich auf die Liebe konzentrieren, dann werden die Beschwerden wunderbar leicht. Oder ganz mit Schwester Faustina, deren Gedanken ich oberhalb der Zeichnung abgeschrieben habe (Link).

Vollständige Zeichnung mit Text
Auf der Ranch getroffen

Sonntag,2. Advent: Bitte schaut unbedingt rüber in den Blog von Stille Linde, "Child of winterlight"! Einfach hier gleich zur rechten Hand anklicken, es lohnt sich (wiedermal)!

Kommentare:

  1. This beautiful warm horse of you reminds me of the horse I drew this evening :-) in a scene with a Christmas Child, I will make a photograph tomorrow. It is hard to work there in the snow and cold, Dori, and you must also take very well care of yourself. But you do it with Love to help these gentle animals, and I really believe that such work makes the entire world a little bit better!

    AntwortenLöschen
  2. The right words in the right moment! Thank you very much, you go with me with your words and inner eyes.

    AntwortenLöschen