Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Freitag, 11. Februar 2011

Geburtstag von Scholastika und Don Bosco


Am 10. Februar sind sie damals auf die Welt gekommen, anno 2006. Renate hatte schon Zwillinge, exakt 4 Wochen vorher waren sie geboren. Renate war ein gutes und erfahrenes Mutterschaf, doch wie wird Kleo klarkommen? Sie war doch selber gerade erst ein Jahr alt.Und hatte sooo viel schwarze Wolle, an Euter aus meiner Sicht nicht zu denken! Während Renate ihre Kleinen säugte, sagte ich oft zu der etwas erstaunten Kleo: "Du kriegst auch so schöne Babies!" Tatsächlich! Eines Mittags, als ich zum Stall kam, waren da zwei scharze Lämmlein, so perfekt schwarz, und ebenfalls ein "Pärchen" wie Amadeus und Angi, Renates Babies. Und Kleo nahm beide an, das ist auch nicht selbstverständlich bei Zwillings-Schafsmüttern. Wie die Kleinen wußten, wo Milch ist! Scholastika hat immer etwas weniger davon erwischt, deshalb ist sie auch etwas kleiner geworden. Ich nenne sie deshalb auch ein "Zierschaf". Dafür ist Don Bosko umso größer, ein ganz, ganz groooßes Schaf , und von Anfang an dermaßen lieb und ruhig, daß man sich nur wundern kann! Welch ein Glück! Für mich ein langer völlig neuer Weg als Hirtenmädel, denn damals fing ich gerade erst an, Verantwortung zu übernehmen, aber ganz allein, denn der alte Hirt ist weggegangen um ein neues Leben anzufangen.
Im obigen Foto: v.l.n.r.: Johannes, Don Bosco, Amadeus, Scholastika, Angi (2006)
In der Linkliste historische Aufnahmen aus der Gründerzeit:
Im Video: Scholastika in der Mitte, rechts: Flaschenkind Paul, links: Fee.
Renate säugt Angi, Winter 2006
mit Scholastika und Don Bosco
mit Angi und Amadeus
video

Kommentare:

  1. zum Video:
    Mist und Dreck und Matsch ist doch das Gold eines glücklichen Menschen, der so wie Dori ist.

    AntwortenLöschen
  2. Zum Video:
    Ja, ein wenig Gold könnte auch ich brauchen, doch es geht auch ohne.

    AntwortenLöschen
  3. Hajo, Du hast mich verstanden, danke!
    Carola, ja, es geht auch ohne Gold, wenn wir nur lieben. Danke!

    AntwortenLöschen