Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Dienstag, 15. März 2011

Oh, Mooshütte! Info Mooshütte

Nachdem wir Max und Pepper getränkt haben, führt Svenja die beiden auf einen kleinen Abendspaziergang aus.

Heute habe ich folgendes zu dem Brand auf der Mooshütte erfahren können: Der Besucher eines Festes hat zufällig nachts um halb 2 Uhr auf seinem Heimweg nach Arrach (er nahm eine Abkürzung über die Mooshütte) gesehen, daß die vordere Hausfassade brannte. Er rief sofort die Feuerwehr und weckte alle Hausinsassen - alles schlief fest! - auf. Das Haus war gut belegt mit Feriengästen, die Wirtsfamilie wohnte ohnehin dort. Wegen der großen Kälte, die in jener Nacht herrschte, gab es Löschprobleme; außerdem gab es Probleme mit der Wasserzufuhr. Desweiteren stellte die Fotovoltaikanlage ein enormes Hindernis bei den Löscharbeiten dar. Gegen Morgen griff das Feuer auf das Dach über und es entstand ein Schaden von ca. 2,5 Millionen Euro. Insgesamt waren 30 Feuerwehrautos im Einsatz. Ein Wiederaufbau ist vorgesehen, allerdings wird es 1 Jahr dauern, bis der Aufbau fertig ist. Die Wirtsfamilie ist jetzt in einem nahegelegenen Ferienhaus untergebracht.


Svenja tränkt die Pferde
Svenja und Max
Oh, Mooshütte!

Kommentare:

  1. Max is a beauty! and who is this pretty Svenja that is helping.
    I don't know Dori, The summer house doesn't look like a total loss.
    Maybe it can be restored?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Ramona, happy to see you here! The nice girl is my neighbor, she loves horses very much! This morning I could find the possessor, and she told me the actual situation. They will build it again, it will last one year. They have found now a holiday-house quite near, so they are able to look after the horses.Thank you very much to be with your heart here, this is like a prayer. Bless you!

    AntwortenLöschen