Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Sonntag, 17. April 2011

Palmsonntag



Als am nächsten Tag die große Menge, die aufs Fest gekommen war, hörte, daß Jesus nach Jerusalem käme, nahmen sie Palmzweige und gingen hinaus ihm entgegen und riefen: "Hosianna! Gelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn, der König von Israel!" Jesus aber fand einen jungen Esel und ritt darauf, wie geschrieben steht (Sacharia 9,9) "Fürchte dich nicht, du Tochter Zion! Siehe, dein König kommt und reitet auf einem Eselsfüllen."
Johannes 12,12-15

Im Jahr 2001 habe ich zu der genannten Verheißung bei Sacharia eine Holztafel bemalt, siehe Linkliste.

Altar, Gesamtansicht
Altar, Vorderansicht

"arm und reitet auf einem Esel, auf einem Füllen der Eselin" (Sach.9,9)

Die sitzende Figur u.r. sieht Jesus noch nicht! (Interpretation Renate, danke)
Gehöft mit Haus-Segen "2001"
...sieht ihn noch nicht...
Die Eselfüllen-Mutter (Kopf)

mittelalterliche Darstellung des Themas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen