Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Donnerstag, 26. Mai 2011

Einsiedler 2: "Die einfache Arbeit"

So kommt dein Herzensfrieden wieder zurück:

Einfach weiterlieben, trotz aller Widerwärtigkeiten, ganz vorsichtig, sanft, nicht selbstgefällig, nicht euphorisch. Mach still deine nüchterne Arbeit. Klage nicht, sei freundlich zu allen, die dir begegnen. Lästere nicht. Dann gewinnst du das Verlorene (das scheinbar Verlorene!) zurück und deine Schuld wird klein wie ein Sandkorn.
Wer kann uns scheiden von der Liebe des Geliebten? Trübsal oder Angst? Nichts! Weder Trübsal noch Angst!

(the last sentence I often repeated, when during the last hard winter my stable-work was nearly unbearable...)

P.S. Die Zeichnung ist nachempfunden nach einer Darstellung aus den Wüstenvätern.

Kommentare:

  1. schöne zeichnung. vor allem der hirsch!

    AntwortenLöschen
  2. I agree Manuel, I was just about to say how beautiful the deer and the dog is. Thank you for the text Dori, I needed to read this today.:)))

    AntwortenLöschen
  3. Love! I like the deer, too. Today I began a new painting including the deer...

    AntwortenLöschen
  4. Your drawings are just most exquisite ! I love them so much !

    AntwortenLöschen
  5. And this says an artist, who is the most exquisite drawer! Thank you for this honor.

    AntwortenLöschen