Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Donnerstag, 7. Juli 2011

Der Pferdeflüsterer

Beim heutigen Stallbesuch stellte Scho Seppes Traumtierarzt fest, daß die Therapie gut vorangeschritten ist. Kaum als Martin Nistler das Revier betrat, begrüßte Scho Seppe ihn herzlich und flüsterte ihm was ins Ohr. Was - das bleibt ein Geheimnis zwischen den beiden.

Ach! Ich muß mich korrigieren: der Titel müßte wohl heißen: Das flüsternde Pferd!

Scho Seppe schaut mir beim Ausmisten zu
Die Pferdeäpfel sollen klein und glänzend sein
Scho Seppe flüstert seinem Heiler eine Botschaft
Klare Aussage, Martin hat verstanden!
Bei mehreren unbemerkten Hufrehe-Schüben hätten die Hufe Quer-Rillen
Die nächsten Monate nur Heu und Stroh fressen, am besten in 3 bis 4 bis 5 Portionen täglich
Frisches Wasser sollte stets bereit sein
Das gute Kapplhof-Brunnen-Wasser!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen