Aus dem Herzen zeichnen

Aus dem Herzen zeichnen
Auf dem Weg zum Stall

Leben mit Tieren

Leben mit Tieren
am Gnadenhof Xaverhof

Nachts vorm Stall

Nachts vorm Stall
Im ersten Schnee

Dienstag, 3. Januar 2012

Die Sternsinger

Da sind sie - auch dieses Jahr wieder! Sie kommen vor dem Dreikönigstag (6. Januar) und schreiben mit einem Stück Kreide den Haus-Segen 2012 über die Türen der Häuser. Dazu gibt es Weihrauch und ein Gedicht über die Dreikönigsgeschichte. Um Spenden - heuer für Kinder aus Nicaragua - wird gebeten.

Lena - hier im blauen Gewand - erzählt mir, sie habe einige Male (möglicherweise) die Biau gesehen und sogar gefüttert. Ihre Beschreibung paßt gut. Vielleicht finden wir doch noch unsere liebe, seit Wochen vermißte Katze!?!

Haus-Segen 2012
Im Malerzimmer heute
Vor diesem Haus (8 Häuser von uns entfernt) ist Biau möglicherweise gefüttert worden
Stufferhaus heute Abend

Schon mal, am Heiligabend, gab es einen möglichen Hinweis auf Biau: Ein Bettler klingelte - ein richtiger Weihnachtsmann mit weissem Bart und weissen Haaren - und berichtee, sie sei bei der Schmausstrasse - auch nicht weit weg von hier - 2 mal vorbei gehuscht.

Timmi sucht Biau bei der Schmausstrasse

Ein kurzes Video mit dem Gedicht der Sternsinger

Kommentare:

  1. Lovely picture and beautiful tradition. Joining you in hoping that you find your beloved cat.
    Happy New Year

    AntwortenLöschen
  2. Thank you for your good thoughts! God bless the new year!

    AntwortenLöschen
  3. meine liebe Schwester4. Januar 2012 um 22:33

    Es gibt eine Geschichte von Astrid Lindgren, da hat ein Junge einen Seehund gekriegt nach langer Sehnsucht.
    Nun lässt er ihn ins Meer schwimmen und sagt zu seiner Familie, er will nicht damit leben, dass es einem Tier, das ihm gehört, bei ihm schlechter geht als woanders.
    Siehe unsere Katzen!

    AntwortenLöschen