Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Freitag, 23. März 2012

Ein Fensterbild auf Büttenpapier

Wer uns und mich und Stufferhaus kennt, weiß, dass wir keine Vorhänge brauchen und wollen. Weil wir noch die schönen altmodischen Doppelfenster aus den guten 60ger Jahren haben, bieten sich hier nette Möglichkeiten für Fensterdekorationen.

Hier ein Acryl-Aquarell auf durchscheinendes Bütten, angebracht im Flurfenster zur Straße. Einfach so hingehauen und dabei an die urtümlich-vitale Unkompliziertheit des Scho Seppe (Pony)und Pauli (Schafbock)gedacht.

Das Gemälde füllt nicht die ganze Scheibe aus, sodass noch genügend Licht reinkommt.

andere Seite des Bildes - (von aussen gesehen)
zwischen den Scheiben - (von innen gesehen)

Kommentare:

  1. What a great idea! Scho Seppe and Paul Looking inside and out.

    AntwortenLöschen
  2. You bring so much joy and strength to the world, Dori!

    AntwortenLöschen
  3. Oh yes she does!! and you too Silent Linde!!

    AntwortenLöschen
  4. Oh, great, what you say,and what a beautiful meeting here and now with you two, and this in a form of THREE!

    AntwortenLöschen