Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Sonntag, 15. April 2012

Mensch und Pferd

Wenn Enzo kommt, wiehert Scho Seppe manchmal leise vor Freude. Enzo gibt ihm nie Leckerli oder so. Nur einmal voriges Jahr hat er ihn, als er aus Versehen von der Dorfstraße Richtung Kapplhof kam, nach Hause geführt. Danke! Aber keiner kann so sanft mit leicht heiserer Stimme GIOSEPPE sagen wie Enzo aus Calabrien. Und wenn Enzo GIUSEPPE sagt, schmilzt Scho Seppes Ponyherz dahin und er will nur noch zuhören.

"Giuseppe..."

Kommentare:

  1. Oh how utterly AAAdorable!
    Sorry, Dori, couldn't resist the pun but it is a beautiful photo...so sweet and something I love to do as well...love on my beasties.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Thistle, thank you for your nice pony-kisses across the ocean! Scho Seppe kisses you, too!!

      Löschen