Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Freitag, 27. April 2012

Wieder auf der Ranch!

Nun habe ich genug von meinen Tieren geträumt, die Beine machen wieder mit, und es geht zum Kapplhof.

Vorher habe ich noch am Bild "Gäste" einige Stellen fertig gemalt, die sich während meines Klinikaufenthaltes nicht von selbst fertig gemalt haben - bekanntlich gibt es das ja!

Das ganze Bild zeige ich Euch demnächst.

Am Kapplhof angekommen, begrüßt mich gleich ein Huhn mit Herzinfarkt, und stirbt in Xavers Armen - davon hab ich kein Foto.

Vorm Hütterl sitzt Gabriel und bereitet sich seelisch auf eine bevorstehende Kiefernoperation vor.
Scho Seppe will mir was sagen.
Er will mir sagen, dass ihm die Hufe weh tun.
Schon meine liebe Schwester Gelia läutete gestern deswegen Alarm: jeden Schritt scheint er sich zu überlegen.
Ab sofort gilt: nur noch am Vorplatz bleiben, Heu fressen und nicht "Hufrehe, Schub 2" bekommen!
Xaver, schnell! Mach ein Foto!
Noch eins bitte!
Nun sind wir schon richtig froh!
Renate frißt innen ihr Sonderheu, und ich werde gesund inmitten von stressfreier Schafwolle.

Während wir lustig fotografieren, haut es in Xavers Küche irgend einen Deckel hinterm schweren Eisenofen raus, Wasser schießt heraus und sorgt für den Original Kapplhof "Nur-die Ruhe-Stress"....

Xaver und Scho Seppe

Kommentare:

  1. :D too beautiful :)) noch eins bitte :D

    AntwortenLöschen
  2. :) :) :) and kisses from dear to dear!

    AntwortenLöschen
  3. Hello Frau Stuffer,how are you?I hope all is well.Take care and missing you...

    Best regards from me

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, my precious,, I will call you next week! Thank you very much for your thoughts and wishes!

    AntwortenLöschen