Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 27. Juni 2012

Projekt "Schafe restaurieren am Pilgerweg" - heute: "am Kanal"

Am Abend vor dem Johanni-Tag gehen Hilde, Wolfi, Timmi und ich -  ausgerüstet mit Farben, Pinsel, Hammer, Schrauben, Markierungstäfelchen und Holzpföcken - auf den wunderschönen Wolfgangsweg-Streckenabschnitt "am Kanal" unterhalb von Asbach.

Eine Gruppe Viechtacher Pilgerinnen hatte letzten Herbst Probleme bei der Orientierung gehabt. Sorgfältig suchten wir nach der Fehlstelle und besserten die Markierungen (und 3 Blechschafe) aus.

Bei unserer abendlichen Einkehr im Berggasthof Hotel Fritz,Asbach wurden wir gebeten, Flyer  zu liefern, da immer wieder Gäste genaueres über den beliebten "Schäfchenweg" (so nennen sie den Pilgerweg hier liebevoll) wissen wollen.

Hilde fixiert Blechschaf am Asbach-Kanal
Blechschaf am Asbach-Kanal
weiterwandern, wohlgerüstet 
mit Hund  "Wolf", Blechschafen und Werkzeug
Widder und Wegweiser bei der kleinen Betonbrücke
"Ravennaschaf"
"Milchschaf", neu bemalt
unterhalb des Kanals geht es auf einem Trampelpfad durch  den Wald

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen