Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Montag, 1. Oktober 2012

Erntedank 2012: das Fest

Das Erntedankfest wird bei uns immer am Sonntag nach dem Michaelistag - dem Tag der Erzengel und aller Engel - gefeiert.

Die Kerzen brennen, das heilige Mahl ist vorbereitet.

 Der Gottesdienst wurde unter Mitwirkung des Kindergottesdienst-Teams gestaltet. Unter anderem führten die Kinder ein kurzes Sketch auf, in dem deutlich wurde, wie viele Menschen - angefangen vom Bauern bis zum Verkäufer - bei der Herstellung eines Laibes Brot beteiligt sind. 

 Feierlicher Einzug der Kinder mit dem Kreuz und dem Erntewagen:

video

Das Vaterunser als Lied:

video

Das Vaterunser in Gebärden:

video


Austeilung des heiligen Abendmahls:

video

Kommentare:

  1. Dear Dori, thank you for making it possible that we can be somehow part of this. Your altar is magnificent, delightful! We do not know this Erntedank, though I am thanking the Earth deeper and deeper :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. A thankful heart and mind is coming from the Holy Spirit - this says John Cross, and this is my (and your, I know) personally experience. So if you feel or think thankfully, you can be shure, that God himself is giving this into your heart, I read and experienced, too. Oh, if we always could be thankful and full of devote!

      Löschen
  2. wollte Dir nur mitteilen, dass Dein geschmückter Altar in der ev. Kirche wie jedes Jahr wunderschön ist!



    PS. Habe in Deinen Blechobjekten eine Taube gesehen. Kann ich sie bei Dir anschauen?



    VG

    Deine Nachbarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Elisabeth! Tauben habe ich einige verschiedene, ca. lebensgroß, bisserl kleiner. Habe für Kollnburg eine Aktion mit einigen großen Engeln geplant, für Advent, "ein Dorf verblechen". also, Du kannst gerne mal die Tauben besichtigen. Liebe Grüße, Dnachbarin

      Löschen