Aus dem Herzen zeichnen

Aus dem Herzen zeichnen
Auf dem Weg zum Stall

Leben mit Tieren

Leben mit Tieren
am Gnadenhof Xaverhof

Nachts vorm Stall

Nachts vorm Stall
Im ersten Schnee

Freitag, 19. Oktober 2012

In Kollnburg

Kollburg, Ortsmitte
In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kollnburg sollen ab Mitte November etwa dreißig Engel aus Blech an verschiedenen Stellen im Dorf angebracht werden.

Mit den beiden Kulturbeaufteagten, Frau Kapfham und Frau Hacker, gehen wir bei strahlendem Herbstwetter durch die verwinkelten Gäßchen des malerischen Dorfes und halten Ausschau nach geeignteten Stellen.




Auf Holzfassaden könnten die Engel gut zur Wirkung kommen.
Der Eingang zum Bibelweg soll mit einem Engel vorübergehend ergänzt werden.
Die Steinmauer oberhalb der Gedenkbretter bietet sich an.
Auch diese Steinmauer wurde ausgewählt.
Dieser Felsen soll mit einem Blechengel bestückt werden.
Solche Holzwände sind gut geeignet.
Viele Wohnhäuser sind mit Holz gebaut und werden bald einen Engel bekommen.
Diese einfache Hütte wurde auch ausgewählt.
Auf solch ein uriges Häuschen könnten Dori-Putten passen.
Frau Hacker spricht mit der Hausbesitzerin - sie ist einverstanden.
Blick von Kollnburg über die Berge des Bayerwaldes.

Für Bayerwald-Insider: Kuckt Euch unbedingt die Orte (Höfe, auch "Steffelhof", hallo Reibert!) an, die zu Kollnburg gehören: HIER


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen