Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 13. März 2013

"Anders Leben" - Ölfarben auf Wachsbatik-Grund


An diesem Gemälde habe ich gut einen Monat intensiv täglich mehrere Stunden gearbeitet. Es gab mal einen Punkt, wo ich die volle Stagnation spürte, da kam der Xaver zufällig herein, und ich habe ihn einfach um Rat gefragt - ich beziehe solche Zufälle gerne in meine Arbeit ein - und Xaver hat mir klar gemacht, dass der Xaverhof ganz anders aussehen muss, er hat sogar eine echt schöne Skizze angefertigt.

Mir wurde klar - nachdem ich auf eine fotografische Wiedergabe vom Xaverhof keine Lust hatte und sich zudem meine Vorstellung der Szene weiterentwickelt und ver-un-deutlicht hatte, dass ich nur durch das Wagnis des Zerbrechens auf eine authentische Lösung meiner Bildidee kommen konnte.

Ich übergoss alles mit Terpentin und das, was Bestand haben sollte, blieb auch bestehen. Andere Ideen, wie die Himmelsleiter, entstanden durch Form-Rückstände, ich brauchte sie nur noch in einem konzentriert-erfüllendem Arbeitsprozess heraus formen.

Als Bild-Titel ist mir "Anders leben" über den Weg gelaufen...

Hier einige Details:

Schlafender Hund, Hühner und Hase vor Höhle
Katze auf Holz
Hühner und "Ousch" (= Brunnen)
Schreibende, Himmelsleiter und Fenster mit Reiter
blaues Schaf zu Füßen der Schreibenden
Gesicht Schreibende

Hier zeichnet mir Xaver sein Anwesen auf und bringt mich auf wichtige neue Perspektiven:

video



Kommentare:

  1. Ein wunderbares Bild, liebe Dori! Das blaue Schaf hat so ein SCHÖNES BLAU :)
    Ich finde schön, dass du auch Zufälle in deine Bilder reinmachst! Deswegen entstehen einzigartige schöne Dori-Bilder :)

    Ich bin doch Dorismus...:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Hanna und tausend Herzen! Viel Glück mit Deiner Seminararbeit und der Matheprüfung von Nachtvogelnest.

      Löschen