Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 6. März 2013

Spannende Kräuterwiesenheu-Aktionen oder: Vertrauen

Unser Top-Kräuterwieseheu bekommen wir neuerdings von Xavers Patenonkel, in dessen Scheune es gut gelagert ist.
Wenn uns das Heu wiedermal ausgeht, holen wir mit dem Deutz einen neuen Heupack. Das sind spannende Aktionen, wie ich für Euch hier dokumentiert habe.

Zuerst mal muss der Deutz gestartet werden. Zu diesem Zweck steht er am Hang abrollbereit. Erst anschieben, dann Xaver fix aufspringen und los geht's zum Haidhof (FALLS der Deutz angesprungen ist - aber irgend jemand läuft uns notfalls schon über'n Weg und hilft uns).

Am Haidhof angekommen

stellen wir fest, dass ein eisiger Schneeewall vorm Scheuneneingang aufgetürmt ist.

nachdem wir mit den Schneeschaufeln keinen Erfolg haben,

schiebt und hebt der Xaver kurzerhand das Problem mit der Heugabel des Deutz zur Seite

bis wir in die Scheune reinfahren können.

Dort lagert unser Gesundheitsheu - Ohh, dieser Duft!!

Heu aufgabeln  - und dann geht's in einer lustigen Berg- und Talfahrt durch den Wald

zurück zum Xaverhof.

Nun haben wir zur Zeit das Problem, dass der Brunnenablauf stockt und wir deshalb ein improvisiertes Wasserrohr installieren mussten - bis zum Sommer, dann gehts ans Aufgraben :)

Xaver fährt mit dem Deutz bis zum Rohr, springt fix ab und teilt die Rohre,

während ich in Eimern und Schüsseln das herausschießende Wasser auffange.

Xaver fährt durch, springt schnell wieder ab und setzt die beiden Rohre fix wieder zusammen.

Die Tiere warten schon auf Heu - wir haben bis zur letzten Gabel alles verbraucht.

Xaver fährt den Heuballen in die Scheune.

Auf dem Rückweg des Deutz zum Startplatz kommt wieder die berühmte Wasserrohr-Aktion:

video


Heu erfolgreich  untergebracht - Dori froh,

Tiere dankbar.



 

Kommentare:

  1. Geschichten die das Leben schreibt - einfach liebenswert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den spannenden positiven Kommentar, Anonymus!

      Löschen
  2. Yes Anonymous! I come back to this blog again and again for these three words you write. Simply,...life,.. and adore.

    Great news Dori! The barn is once again filled. Filled with the sounds of contented animals eating and filled with the smell of warmth and good hay... This is a wonderful feeling.

    Xavier, the animals think that you are a hero, carrying huge piles of hay over your head to bring to them!!
    Thank you Xavier and Dori for your love for your animals:))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you for your feeling with us. Yes, I also believe, that the animals say Xavier is a hero, really! I think it, too :) What are your plans for this (spiritual) summer?

      Löschen
    2. For this summer I see myself working with the earth, feeling the sun on my skin and maybe taking a trip somewhere. and you?

      Löschen
    3. I plan similar works and meditations, but not a journey, just receive lovely guests :)

      Löschen