Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Freitag, 12. April 2013

The Watching Man - eine Zeichnung nach Stille Linde's Watchman

video

Der Watching Man, nach einer Zeichnung von Stille Linde. Der Watch(ing)man wartet auf dich, betet für dich. Das Lichtfeuer in der Nische, Fenster, Loch verbrennt alles, was dich trennt von... - Schaf und Taube nehmen dir die Angst, und Katze und fliegende Taube zeigen dir die Sanftheit des Lichtfeuers, indem sie hin und her springen / fliegen. Der Esel ist bereit, deine Last zu tragen...


Um diese Zeichnung richtig begreifen zu können, solltet Ihr die Radierung von Barbara Beeckmans aus Belgien gut studiert haben.

Original in Farbe von Stille Linde "The Watchman"

Auf Grund einer tiefen Wirkung von Stille Linde's Radierung hatte ich den Wunsch, diese Arbeit immer zu sehen. Um sie innerlich deutlicher zu vergegenwärtigen, zeichnete ich sie einfach am nächsten Tag mit Tusche und Feder aus dem Gedächtnis nach - und setzte interpertierend, erzählend einige gefühlte Erlebnisse hinzu. Nun erkläre ich meine Nach-Zeichnung:

1. Der Watching Man ist doppelt: 
Es war zunächst ein sich Ver-Zeichnen, denn meine Figur kam mir zu klein vor. Ich setzte kurzerhand eine größere daneben. Ihr gab ich eine Taube in die betenden Hände als Symbol des Heilgen Geistes und der Vermittlung (Brieftaube). Das brachte mich auf die Idee, der kleineren Figur, die eine Art Schatten oder Abschattung der größeren ist, eine Kirche in die Hände zu geben. Kirche in der Hand heißt: Heiliger Wolfgang. Somit sage ich, der Watchman als geistlicher Führer oder spiritueller Meister ist zum Beispiel, ja, ZUM BEISPIEL, der Heilige Wolfgang.
Der Watching Man schaut - im Gegensatz zum Watchman - nicht DIREKT zum Betrachter, was eine unbeabsichtigte Milderung der Darstellung bewirkt. 

2. Fenster mit Katze und Taube:
In einem Kommentar zu Stille Linde's Arbeit erwähnte Valerianna außer einer Stellungnahme zur Zeichnung ganz persönlich-privat noch ihren Kater Pascha, der hin und her springt. Dies hatte Barbara beim ersten Lesen als Interpretation ihrer Arbeit "miß"-verstanden. Dies hat mich nun wiederum bewogen, eine Katze vor das Fenster mit dem Lichtfeuer zu setzen, darüber eine fliegende Taube. Die Katze und die Taube in ihrer Unbefangenheit und Beweglichkeit zeigen uns, wie leicht es sein kann, sich zwischen zwei Ebenen hin-und her zu bewegen.
Natürlich habe ich auch an unsere verschwundene Katze Biau gedacht.

Bezug zum Heiligen Wolfgang:  Mir kam später der Gedanke an den berühmten Wolfgangs-Stein, der vor St. Wolfgang in Österreich liegt, wo die Pilger durch ein enges Loch in dem Stein durch schlüpfen müssen (können), um ihre "überflüssigen Lasten" los zu werden, Vergangenes zurück lassen, Geburtskanal... 


 Es sind zwei Räume, vor und hinter der Mauer, die ich so nennen möchte:

Blockade / Streit - Versöhnung
Ärger - Vergebung
Stagnation - Bewegung / nach vorne schauen
Ich-Bezogenheit - Begegnung mit dem Du / Verständnis
Sichtbare Welt - Intuition / Unsichtbare Welt
Vergangenheit - Zukunft

...und so weiter, es gibt viele Möglichkeiten.

3. Lamm: 
Das Lamm neben, beziehungsweise hinter dem Watching Man nimmt der hinzu tretenden Person die Scheu oder Furcht, da Lämmer immer sanft sind. Es erweckt so Vertrauen zum Watching Man. Außerdem mag Stille Linde, wenn ich immer überall Schafe / Lämmer male :)
Dadurch "entschärfe" ich allerdings auch wieder die in Stille Lindes Radierung durchdringende Herausforderung.
Die Form des Lammes habe ich Thistle's Blog entnommen, wo es um "Ärger" geht, unter anderem: "... Anger makes you smaller while forgiveness forces you to grow beyond what you are..."~Cherie Carter Scott~


4. Esel durch die Mauer:
In Stille Linde's Arbeit ist an selbiger Stelle lediglich ein Auge, das sehende Auge. Ich hatte allerdings spontan einen Pferde- oder Tierkopf erkannt (kommt aus meinem Unbewußten, ist eh klar!). Das bedeutet: Der Esel hilft Dir bein Durchdringen der Trennungs-Mauer deine Last zu tragen.

Die ganze Zeichnung

nochmal anders herum (Rückseite des Japanpapiers)

Musik: Ensemble Unicorn


Klick: LEST DIESEN POST!!!



Kommentare:

  1. Oh! this is so beautiful but also very very interesting, I need time to study what you draw and write here, Oh thank you deep soul sister ... I'll be back :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Have a good night, soul-sister, I'll take some milk-snack now :)

      Löschen
  2. Amazing connection. I'm very happy to see the effect the stille linde drawing had on you. So similar!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you from my loving heart, Ramona. Where is the third drawing of the W-Man??

      Löschen
  3. Dori, it reminds me of Jesus who sits at the right hand of God the Father and intercedes for us.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. This is wonderful, Thistle! Thanks a lot for seeing this!

      Löschen
    2. Ok, I see there is urgency with my friends desiring to see drawings right now! I will sit with my pencil tonight.

      Löschen
  4. Hallo, friends, in this very moment I made another drawing of some real dream of a woman feeding poor street-cats in the very early morning in a very big town far from here. There is again the wall and the light shining through the wall and everywhere, where her love is. I'll show it when time is given...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. When time is given??!!!! We are waiting! You will make time to show it to us! :)

      Löschen
    2. I posted it on Saturday, Ramona'snew Post of the watchman is so amazing, thank you, dear watchwoman!

      Löschen