Aus dem Herzen zeichnen

Aus dem Herzen zeichnen
Auf dem Weg zum Stall

Leben mit Tieren

Leben mit Tieren
am Gnadenhof Xaverhof

Nachts vorm Stall

Nachts vorm Stall
Im ersten Schnee

Samstag, 14. Dezember 2013

Der Heilsverkünder kommt mit seinen bunten Pferden durch den Apfelbaumwald


 In dieser kürzlich entstandenen Zeichnung steht: "Reiter und Pferde verkünden Heil". Angeregt durch eine Lesung bei Sacharia (Sach. 1, 7-17) stieg in mir eine sehr angenehme und starke Imagination auf, die ich sofort aufs Papier brachte.

Stellt Euch vor, Ihr geht gerade in der spätherbstlich-frühwinterlichen Natur spazieren. Die Apfelbäume sind kahl, tragen aber noch ihre Äpfel - das gefällt mir immer besonders gut (auch weil das Reh-Hirsch-Vogel-Hasenfutter ist!) - da kommt Euch auf unbeschlagenen Hufen leise auf sanfter Erde trabend eine kleine Herde bunter Pferde entgegen. Mitten unter ihnen - auf einem rostbraunem Pferd (Scho Seppe-Art) reitend der "Heilsverkünder". Er ruft freundlich und deutlich folgende Botschaft in die Lande:

 "Gnade, Frieden, Glück und Wohlstand diesem Lande und allen, die darin wohnen! Der HERR wird euch besuchen, und ihr werdet nicht mehr weinen noch traurig sein. Er wird euch heilen; alle eure Verlorenen wird er wiederbringen und sie werden sicher wohnen wie ihr. Alles Verlorene wird euch zweifach erstattet. Harret aus, der HERR kommt bald! Er hat euer Flehen und Rufen gehört und wird euch fortan nicht mehr verlassen. Ihr braucht nicht zu kämpfen noch zu streiten, denn er selbst wird alles glückvoll und segensreich regeln. Bewahrt eure Krone, die da heißt Hoffnung, Glaube, Liebe, Vertrauen. Fürchtet euch nicht! Bereitet ihm den Weg! Glück zu! Glück zu!"

Eine  Mischung aus anklingenden Bibelstellen bei Sacharia, Matthäus, Jesaja, Mose, Psalmen, Paulusbriefen, Lukas, Hesekiel u.a.

Auf der Papier-Rückseite entstand in etwas vereinfachter Form derselbe Reiter-Botschafter mit 2 Winter-Apfelbäumen, Pferden, Schafen. - Der hier dargestellte Reiter wirkt etwas stoischer, er achtet denke ich gerade auf den kleinen Hasen und die Erdkröte, denen auch die Verheißung gelten darf:



Für die Impuls-Fans: 14. Impuls zur Adventszeit


Kommentare:

  1. Na klar, noch ein Dorf.
    Ich hätte allerdings noch ein anderes Projekt als Vorschlag:
    Eine Dori- Bibel mit 1 Zeichnung pro Schriftzitat.

    Bitte meine beiden Pferde noch in deine Herde (zeichnerisch) aufnehmen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich mal echt vor 10 Jahren fast so gedacht :) aber die zeit schrumpft zu einem Punkt :) und die Schafe fordern ihr Recht :)

      Eure beiden Pferde sind sooo schön! Hellbraun und dunkel/weiß-gescheckt! Tolle Blech-Idee!!

      Löschen
  2. ist eine schöne Szene und ein schöner Kommentar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Glück zu!!!!

      Nachdems laut Heiko "geschrieben steht"!!!

      Löschen
  3. Dori, love that Bible verse and the imagery portrayed; you've done a great job. "Mercy, peace and happiness and the Lord will visit"...may it be always so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Thistle! It's wonderful to be with you in connection for example this moment!

      Löschen