Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Donnerstag, 10. April 2014

Gerade, als ich an diesem Bild weiter malen wollte....

Detail: Reiterin und Hund
...rief Inuit (= Sylvia) mich an. Es war an einem strahlenden Sonnen-Morgen vor nunmehr etwa drei Wochen. Die Nachricht hieß: Bild muss warten, eine dringende Not-Operation steht an!

 Beide Geschichten nahmen ein gutes Ende: Das Bild vollendete sich teilweise selber, teilweise durch einen Engel, der weitermalte :) und teilweise durch einige Pinselstriche von mir - demnächst hier im Blog "Die Pferdefreunde"

 - und Inuits Heilung glich einem Wunderweg - demnächst auch hier im Blog...

Dieses Detail zeigt Xaver mit Pony "Pepper" auf der Mooshütte, Arber-Region

Die orange leuchtende Reiterin oben war vorher eine Malerin vor einer Staffelei. Im Vordergrund seht ihr Hund Timmi auf einer Decke.

Xaver mit Scho Seppe und Pepper auf der Mooshütte. Aus dieser Zeit vor einigen Jahren stammt die erste Schicht meines neuen Bildes: "Die Pferdefreunde"
Vorstufe "Die Pferdefreunde" - untere Bildhälfte

Kommentare:

  1. Ich war schon gespannt auf das Bild, da es ja zu einer so spannenden Geschichte wurde. Timmi ist natürlich wieder dabei

    AntwortenLöschen
  2. Ha Dorie, zusammen mit Spaß zu lesen und bewundert deine Bilder ... schön, und deine Schafe, welchen Film das ist schön!

    Sie fragen über meine Geschichte .. das war in meiner Kindheit

    Es war unser Nachbar, der das tote Kind bekam.
    Ich habe noch nie die Geschichte von dort vergessen.

    Was für Ihre Schwester und ihre Familie traurig.

    Ein liebevoll grüßen Sie Christiene

    Ich hoffe, dass Sie es lesen können .......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christine, ich kann gut verstehen, was Sie geschrieben haben! Es tut mir Leid wegen der Nachbarin und dem Baby. Und es ist gut, dass sie es als Geschichte in Ihrem Blog mit schönen Zeichnungen geschrieben haben.

      Löschen