Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Sonntag, 8. Juni 2014

Sie fressen aus der Hand!

Seit gestern klappt es: Nacht und Sonne fressen mir aus der Hand! Und das pünktlich zu Pfingsten! Welch zärtliche Pickschnäbel!

Ein Erlebnis wie in Venedig am Markusplatz: Dort kauften meine Eltern in den Fünfziger Jahren an kleinen Ständen Taubenfutter, und wir Mädels fütterten Scharen von Tauben, die uns auf die Hand und auf den Kopf flogen. Das war Venedig - das waren meine ersten Tauben.

Nur Sonne und Nacht und ein wenig auch die Kleine Nacht wagen sich so nah an die Hand... Fazit: ein starkes Paar, eine starke Familie!!


Kommentare:

  1. They know you're a nice lady. They feel safe with you. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much, dear Lisa!

      The 2 new babies grow phantastic!

      Löschen
  2. Mooi zo dicht bij Dorie en dat ze eten uit jou hand
    dieren voelen aan dat je goed voor ze bent.
    Dorie ik wens je fijne dagen.
    En succes met jou kunst vandaag!
    Een groetje Christiene.

    Nice so close to Dorie and they eat out of you hand
    animals feel that you are good for them.
    Dorie, I wish you a nice day.
    And good luck with yours art today!
    A greet you Christiene.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. This is a very lovely poem, a beautiful song, Christine, charming and full of amazing feelings! This is your style - thank you!

      Löschen
  3. Ui, das ist toll. Ich kann mich auch noch gut an die Tauben in Venedig erinnern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist sowas wie ein immerwährendes tauben-Märchen.

      Heute hat die Kleine Nacht fast mitgepickt und Sonne und Nacht werden SEHR zutraulich und fliegen schon richtig zu mir.

      Hoffentlich geht morgen beim Aus-Flug alles prima! Ich freu mich für die Tauben auf den Flug...

      Löschen
  4. Das hast Du Dir verdient!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt, wie sich solcher Verdienst erarbeitet, Herz-Vogelkollegin...

      Löschen
  5. I am right there with you. I can see the light on your blond hair and feel the air from flapping wings!
    thank you!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Ramona! So near with you!

      This morning Xaver did not find our two dove babies. He phoned me, and I said, lets see in the afternoon, normally they are completely hidden. But they were not here. An experienced farmer said, rats catch them in the night and pull them away. The dove parents SUN and NIGHT search them for giving them food, but they are not here.

      The light over me today said:

      "Give them into Gods hands..." Do you remember your words?

      The other doves made amazing stunning flights around Xaverhof! Unpossible to catch with my camera!

      Hugs and kisses, your painful Dori

      Löschen
    2. I see.... Yes, I remember those words yes. Sometimes it is the only thing left to do. I'm glad you know this. XO

      Löschen
    3. O, yes, Ramona, this sentence is an important freedom and makes the soul more relaxed in this fight here.

      Löschen