Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 17. September 2014

Pilger-Abschied

Pilgerhund Timmi und Pilger Rudi Simeth verabschieden sich
Pilger Rudi nimmt vorm Eingang zum Stufferhaus Abschied von Pilgerhund Timmi. Seht Ihr die Herzlichkeit? Rudis Blick geht bereits in die Ferne zu dem vor ihm liegenden Weg. Timmi küsst ihn sanft mit der Nase.

Das war vor wenigen Tagen. In der heutigen Nacht liegt Timmi recht matt in der Wiese unter dem Sternenhimmel. Er hat seit zwei Tagen einen Infekt (Magen-Darm-Grippe) und mag nur wenig essen und sich viel ausruhen. Gute Besserung Timmi, und Dir, Pilger Rudi, eine gute Pilgerzeit unterwegs auf Deinem Frieden-Weg!

Timmi (15,5 Jahre alt) gesundet wie die meisten Tiere am liebsten unter freiem Himmel.
ausruhen
Heute schläft Timmi frei gewählt bereits die 3.Nacht unterm Sternenhimmel - Ein echter Pilgerhund... und wo übernachtet Pilger Rudi?

Kommentare:

  1. Pilgerhund Timmi ist goldig wie er den Pilger verabschiedet. Gute Besserung lieber Timmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke, liebe Schwester und wunderbare Beschützerin von Pilgerhund Timmi! Alles ist so wertvoll, unsere gemeinsamen Waldpilger-Timmitouren und Ausflüge, und heute alles unter reinblauem Himmel -

      Löschen
  2. Besser kann man's nicht ausdrücken, liebe Sylvia! Ja, Timmi, um dich herum beten viele Menschen für deine Gesundung. Und wenn sie diesmal nicht mehr helfen, weil du im Hunde-Himmel gebraucht wirst, dann verlässt du das denkbar schönste irdische Stufferhaus- und Xaverhof-Paradies ...

    AntwortenLöschen
  3. Ha Dorie, a nice picture of Rudie and Timmie
    I wish Timmie recovery.
    Dorie for you a hug.
    Greetings Christiene.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Your feelings are a wonderful support, amazing Christiene.

      Loving greetings!

      Löschen
  4. An alle Timmifreunde und Timmifans:

    Carola sagte mir in einer sehr lieben Mail, mit jedem Tag haben wir alle mit unserer Abberufung zu rechnen. Was Timmi anbetrifft, war sein Appetit auf Hühnchen (!) mit Reis heute deutlich besser. Jetzt schläft er wieder im Pilgerhund-Stil unterm Sternenhimmel. Aber schwach ist er halt, schwächer als am Montag, und ich rechne damit, dass er vielleicht in absehbarer Zeit abfliegen möchte. Doch im Moment ist die Stunde noch nicht gekommen. Er wirkt Gott sei Dank die ganze Zeit sehr friedlich, das passt so gut zu ihm.


    AntwortenLöschen