Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Sonntag, 16. November 2014

Workshop Xaverhof aktuell - (Teil 2)

Während Monika und Friedel ein Brett befestigen, schlägt Xaver mit der Spaltaxt einen Holz-Stempen in den steinigen Boden.
Der Zaun, welcher die Koppel vom Vorplatz des Offenstalls abtrennt, war nur noch eine "Attrappe". Scho Seppe sollte nicht mehr als 1 Stunde auf der Koppel grasen. Zum Glück wußte er noch nicht, dass ein einziger Rempler seinerseits genügt hätte, den Zaun zu durchbrechen.  Die Dämmerung kommt schnell, und wir arbeiten mit Funsel-Licht aus teils nicht funktionierenden Taschenlampen. Dazu wird viel gelacht. Eine adventure-outdoor-performance am Xaverhof mit brauchbarem Ergebnis.


Stempen reinschlagen kann nur der Xaver. Monika vertraut ihm.

Die Querbalken werden befestigt.
Solche Aktionen mögen auch unsere Tiere gern. Sie schauen zu und freuen sich über das Zusamensein Mensch-Tier:

Die Schafe schauen interessiert zu, was hier vorgeht. Sie haben keine Angst.
Xaver macht kurz Rast. Pauli bleibt gern in seiner Nähe.

Pony Scho Seppe, Kater Puma und Hündin Lady lassen sich nichts entgehen.

Kommentare:

  1. Mei sind die Tiere wieder niedlich! Von eurer outdooraction kommt viel schöne energy rüber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, danke! Das mit der energy freut mich, und dass sie rüberkommt. Freut mich auch wegen den Tieren, dass man sie spüren kann. So ist denn bloggen doch nicht nur abstrakte Glaswelt.

      Löschen
  2. Dori, here, I'd say the only thing keeping the animals contained is their imagination...meaning, they don't know they can escape.
    Nice job and laughter and many hands make short work.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Thistle!

      Job and laughter is the point of making a day. Really, Scho Seppe does not know, that he is really strong. He lives his imagination, yes :)

      So I was calm during the summer all the time. our friends Friedl and Monika said: O!! This you have to repair :))) Maybe next spring after a frosty winter would have made a new imagination for Scho Seppe and then he would escape into the green green grass :)))

      Löschen
  3. The first photo is very artistic! Extrano!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Xaverfan :))))

      Dear valuable artist Ramona, thank you for seeing this!!!!

      Löschen
  4. Ha Dorie, many hands make light work.
    So pretty curious, animals are just like people!
    leuke foto.s
    dear greetings Christiene ................

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. O, nice: animals are like people! :)))

      This is so good: many hands make light work. A present it was!!

      Sheep-greetings to Christiene in Netherlands!

      Löschen
  5. ich habe auch festgestellt, dass meine Tiere Aktion lieben: Film angucken.

    AntwortenLöschen