Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Freitag, 23. Januar 2015

Schutzengel mit Tieren in der Winterzeit

Diese kleine Tuschezeichnung entstand vor wenigen Tagen. Tiere haben Schutzengel. Ihr erkennt Scho Seppe, Schafe, Hund Rambo und hinter Rambo schattenhaft Hündin Lady. Wie dringend brauchen diese und alle diese dankbaren Wesen Schutz und Hilfe! Dafür gibt es von oben gesandt die Engel. Sie unterstützen die Tiere und die Menschen, welche den Tieren Liebe schenken.

+ Die Milde ist unsere Stärke. Sie löst alle Schwierigkeiten und beseitigt alle Hindernisse (Papst Johannes XXIII)

+ Wir werten die Schöpfung ab, wenn wir sagen: NUR ein Hund. (Caro La)

+ Kunst kommt nicht von "können", sondern von "nicht anders können". (Gelia)
    (Dieser Satz hat mich ermutigt, diese Zeichnung anzufertigen, obwohl ich anderes hätte tun sollen - oder gerade eben NICHT anderes tun!)

+ Der richtige Zeitpunkt: Gott kennt ihn. (Dori 2014)

Walliser Schwarznasenschaf "Franzhörnchen"

Kommentare:

  1. Tiere können Schutzengel echt brauchen. Die Zeichnung ist wirklich schön, und mit Rambo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist so wunderbar, wie wir mit den Schutzengeln zusammenarbeiten dürfen. Und die Tiere (z.B. Rambo) danken es und werden selber zu Schutzengeln beziehungsweis arbeiten mit ihnen zusammen, gell Inuit!!

      Löschen
  2. You inspire me to draw more with my pen! :) Love these!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Love! Great! Go on drawing, dear art-sister!

      Löschen
  3. Dear Dorie, animals also need a guardian angel
    just as with the people .........
    You pen recorded the story as if it is !!
    Wish you a good weekend with lots of art ideas
    with many art ideas
    Lieve groetjes Christiene.....................

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, dear Christiene! Imagine, I had today a new drawing, a drawing of a dream with white snow and much peace and love! Lieve groetjes to you in amazing Netherlands from Dori...

      Löschen
  4. Das sind doch tolle Zitate; der mit dem richtigen Zeitpunkt gefällt mir am besten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und mich bringt DEIN Zitat dazu, Zeitpunkte als Gottesgeschenk zu ergreifen zum Kunst machen!

      Löschen
  5. Liebe Dori, Du kannst Dir nicht vorstellen, wieviel Neues ich in letzter Zeit über Tiere

    dazugelernt habe. Freia erzählte von Hunden, die sich vollkommen in einen Menschen

    hineinversetzen können, also spiegelverkehrt fühlen können. Ich glaube das sofort

    und denke, dass wir gerade erst angefangen haben, Tiere wirklich zu verstehen.

    Und wie sollte es anders sein: Pflanzen, Tiere, Menschen stehen in einem großen,

    wunderbaren Schöpfungszusammenhang. Das haben besonders die Märchenerzähler

    verstanden.

    Dein Herzensfreund Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Herzensfreund Thomas, das ist ganz wunderbar, was Freia und Du hier gefunden haben! Also ich muss sagen, dass ich auch bei Hund Rambo Spiegel entdecke, Spiegel, die auch davon erzählen, was schlimme Situationen von abartigen Handlungen kaputter Menschen bei Tieren in die Seele einbrennen. Rambo spiegelt wider, dass er Frauchen vor brutalen Angriffen schützen muss - aber auch, dass er Rücksicht nimmt, wie es mir geht und stets meine Liebe spürt und zeigt, auch die von meiner Schwester. Einfühlsamkeit und Vertrauen spiegelt er so vorsichtigg und mit großem Vertrauen und Dankbarkeit wider...Und immer freut er sich - und ich (wir) mich freue(n) (uns) auch!

      Bis bald wieder,
      Deine herzensfreundin Dori

      Löschen