Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Sonntag, 8. Februar 2015

Simeon: Darstellung des Herrn - (2.Februar, Mariä Lichtmess)

Simeon hält das Kind jesus im Arm - Blecharbeit
 Und als die Tage ihrer Reinigung nach dem Gesetz des Mose um waren (Lichtmess: 40 Tage nach Weihnachten!), brachten Maria und Josef  Jesus zum Tempel, um ihn dem Brauch gemäß dem HERRN darzustellen. Dort war der Greis Simeon, der wartete auf den Erlöser. Ihm war ein Wort zuteil geworden durch den Heiligen Geist, er solle den Tod nicht sehen, er habe denn zuvor den Christus des HERRN gesehen. Und als die Eltern das Kind Jesus in den Tempel brachten, da nahm er ihn in die Arme und lobte Gott und sprach:

HERR, nun lässt du deinen Diener in Frieden fahren, wie du gesagt hast, denn meine Augen haben deinen Heiland gesehen (Lukas2, 22-32).

 Klick hier: Blecharbeit Simeon im Schnee

Heute ist übrigens der Sonntag Sexagesimae = 60 Tage vor Ostern!

Die volle Wirkung des folgenden Kurz-Videos über die Simeon-Blecharbeit kommt zur Geltung, wenn ihr beim Video den Ton anstellt und rechts das Viereck anklickt. Danach auf Esc, um die kurze Präsentation zu beenden -

 

video

Kommentare:

  1. A miracle we see : an ancient orthodox icon of Simeon and Jesus, a masterpiece of iconography, has fallen apart, has kindled itself, and like firebirds Jesus and Simeon rose from the ashes and here they stand. God bless your work Dori.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Stille Linde, artfriend and Christ-friend, sister in Christ and art, thank you for these mystic words coming from a true heart!
      I love your website with the amazing spiritual dia-show of holy images very much! Your images are a blessing for the world, the Spirit of Him has sent them into your mind and heart and hands...

      Löschen
    2. Thank you deer He-art sister :-)

      Löschen
    3. Thank you, secret He-deer sister in art and spirit :-)

      Löschen
  2. Den gütigen, nach innen wie nach außen strahlenden Simeon, erst einmal nur anzuschauen, ist Genuss genug. Selten hast du ein so durchleuchtetes Gesicht in Blech geschaffen! Und der muntere Jesus zappelt fast in Simeons Arm, als wüsste er bereits: Da wartet viel Arbeit auf mich!
    In mir begann das Hospiz-Herz zu schlagen, wenn ich diese wunderbare Verheißung Gottes an Simeon wieder einmal lese: Er solle den Tod nicht eher sehen, er habe denn zuvor den Christus des Herrn gesehen.
    Könnten wir doch alle mit einem solchen Trost 'gehen' ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wunderbar, Carola!

      An dieser Figurengruppe habe ich in 2 Phasen gearbeitet. Einmal Phase 1: das Thema grob, aber nicht so, wie es im Endeffekt sein soll - und dann nach drei oder so Jahren kam eine Überarbeitung (= Phase 2) der Gewänder und Gesichter - und da war sie: die Darstellung der Darstellung des Herrn.

      Diese Passage aus dem Lukas-Evangelium ist eine der stärksten und beeindruckendsten Botschaften der heiligen Schrift, ja: sie rührt auch mein "Hospitz-Herz" an...

      Löschen
  3. such a dear piece Dori, such kindness in their eyes and spirit.

    AntwortenLöschen
  4. Ha Dorie, this magnificent art work ...... Blecharbeit
    Beautiful soft facial expression of the child !!
    Wish you a nice evening ...
    Greetings Christiene.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I LOVE these words from spiritual Christiene from Netherlands:

      magnificent art work - Beautiful soft facial expression of the child -

      Thank you and blessings to you, dear art-friend Christiene from Dori from the forest!

      Löschen