Leben mit Tieren

Leben mit Tieren
am Gnadenhof Xaverhof

Nachts vorm Stall

Nachts vorm Stall
Im ersten Schnee

Mittwoch, 11. März 2015

Blechgeschichten abbauen


In Hilb: "Franziskus und der Wolfvon Gubbio", Schafe, Kühe
Das Abbauen der Blechgeschichten in den Dörfern Rechertsried, Dörfl und Hilb fand heute bei herrlichstem Sonnenschein und mit richtig guter Laune statt.
Elke, Xaver und Bernhard - das heute neu gegründete Pilger-Blech-Aufbau-Team spürt einen guten Teamgeist.

Problemhund Kleiner Wolf darf dabei sein und ist heute gar kein Problem.
In Dörfl: "Der Ikonenmaler Alimpij" und Engel
Xaver baut die Blech-Rehe in Rechertsried ab. Sie gehören zur Geschichte vom "Schuster Konrad"
Ein Stück Brot und Blick zum Arber in Hilb
Xaver zu Elke: "Jede Viertelstunde, in der du nicht froh bist, sind ein paar Jahre vergeudetes Leben!"
Franziskus und der Wolf von Gubbio mit Blechschafen als Hintergrund zu "Dori und Kleiner Wolf"
Weitere Fotos im Wolfgangs-Pilgerblog - KLICK HIER

Kommentare:

  1. ach Dori, du und dein Sommerhut! Nun beginnt das Frühjahr mit Macht! Gratulation zum Blech... - Abbau-Team! Und der kleine, gar nicht mehr böse Wolf so traulich mit dabei!
    Nur schön!!! Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebste Carola, ich freue mich sehr, Dich hier per Wort und Gedanken getroffen zu haben. Kleiner Wolf will lernen. Kleiner Wolf wird aber leider manche Aggressionen gegen Fremde, Hunde und verschiedene Männer nie mehr ganz abbauen können. Das macht seine Lage schon auch ernst, und er muss stets gut und bestens organisoiert werden. Ich umarme Dich herzlich - Deine Trapperdori

      Wenn ich im Dunklen allein auf der Ranch bin (wie z. B. gestern Abend), ist der Schutz durch den kleinen Aufpasser freilich super!

      Löschen
  2. so schöne Fotos mit dir und kleinem Wolf, schön das neue Blogfoto. Das Team strahlt gute energy aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Sylvia! Wie schön, dass der kleine Wolf heute in Deinem Iglo war, Frau Inuit! Er liebt Dich sehr!

      Löschen
  3. Ha Dorie, your photo, s tell, Dorie with the cow and the wolf Rambo's so wonderful to see, nice to see your art.
    finely so many friends around you.
    Wish you a nice day
    dear greetings Christiene.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Greetings to dear Christiene from the forest-Dori! I'm happy to read your message! Thank you!

      "Wolf Rambo" is a nice name for this wild and longing-for-love grey dog, who had such a bad home before....

      Löschen
  4. du machst so gute Aktionen, die ich nie könnte, hast meine volle Bewunderung.
    Ich hoffe, es ist für Dich leicht, Du zu sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Schwester Gelia!! Dori zu sein ist meistens sauschwer, aber ich kann nicht anders! Kunst kommt laut Comtessa-Schönes-Grau schließlich von "Nicht-anders-Können"!! Und das bedeutet: Ich will, weil ich nicht anders kann!! :)

      Löschen
    2. auch Gelia-Sein finde ich schwer, aber Dori-sein wäre mir ganz und gar unmöglich. Obwohl ich das Reizvolle daran sehr gut erkennen kann!
      Kant: ich kann, weil ich will, was ich muss (oder so ähnlich, oder ein anderer Philosoph)

      Löschen
    3. Noch ne Philosophie:

      TU WO DU BIST WAS DU KANNST MIT DEM, WAS DU HAST

      Löschen
    4. IST GANZ WUNDERSCHÖN!!!!

      Löschen
    5. Gelia Sein kann nur eine! Unwidenachahmlich und authentisch! LOVE! PEACE! ENLIGHTENMENT!

      Löschen
    6. Stimmt: zum Glück kann jeder sich selber sein, und nur sich selber. grau-Miau.

      Löschen
    7. Grau-Miau ist so süß!!

      Löschen
  5. liebe dori, ich find den block super gelungen! tolle bilder!!!!!!!!!!!!!!
    alles liebe, deine adelheid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Adelheid! Ich liebe das neue Traumteam und habe den Tag unter "GLÜCK" abgebucht! Danke nochmal für alles!!

      Löschen