Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Sonntag, 29. März 2015

Die Pilger-Rast - eine Zeichnung

Eine Pilgerin oder Tierhüterin sitzt unterwegs auf einem Stein. Neben ihr abgelegt der Rucksack, ein Korb mit Eßwaren, eine Flasche zu trinken. Mit dabei: ein Pony, ein Schaf, ein Schlittenhund und ein Hase. Alle haben die Augen geschlossen. Ein Vogel fliegt in die verträumte von stiller Einheit geprägte Szene. Im Hintergrund ein Weg mit einer Kirche,  Bayerwaldberge und ein Berg mit Gipfelkreuz. Ganz rechts ein Bäumchen mit Palmkätzchen, welches auf die Zeit vor Ostern hinweist.

Zeichnung zum Vergrößern anklicken

Kommentare:

  1. I LOVE this one Dori. Such a quiet and contemplative scene. We all need a quiet rest.
    Thank you so much.
    P.S. Also I really like the new header, the sunshine in your face and bight green jacket.
    You are sprouting!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, deer Ramona, friend of deers and stags, deermaker like me, iron-worker with a soft and bright heart!

      Löschen
  2. I am so glad that i could click on this and see it larger
    the details are beautiful and this is rich with feeling and again tenderness.

    I hope your hand is healing well.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wonderful Tammie, thank you for klick and meditate about this scene of bright quiet peace.

      Thank you for asking about my hand, this hurt fits to this time of suffering and being devote before Easter.... :)

      My hand is on a good way, if I'm lucky, I'll be okay in about 2 weeks.

      What about your scars?

      Löschen
  3. Love your drawing! Take care of that hand! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, dear Lisa!

      And thank you for your (as always) good advise. Blessings for you and for yours!

      Löschen
  4. der Schlittenhund fühlt sich wohl, und die anderen Tiere auch. Schön österliche Stimmung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich ihn mit der Feder zeichne, streichle ich ihn innerlich. Und das Geschirr!-- Wie Du heute sagtest, ... - - ja, das Geschirr......

      Löschen
    2. man könnte seinen Schwanz wie eine Löwenzahnblume zeichnen, da kommen dann die Schwanzhaare besser zur Geltung

      Löschen
    3. Das ist eine wunderbare Sicht-Führung, - ich erinnere mich an ganz wunderschöne Bilder, die Du im Kunst-Unterricht beim Hupferl gemalt hast. Danke!! Das hilft mir für zukünftige Rambo-Darstellungen. Hilde ist sich sicher, dass die positive Inspiration von Rambo noch lange weitergeht. Hajo hat mir heute Beileid gesagt. Der Kloa Mo möchte ein Foto von Rambo, welches er rahmen will, und Enzo sgat immer, Rambo hab so schön gebellt, er vermisse sein Bellen. Mein Traum, wie ich ihn gesterichelt habe, war extrem echt. Sein Name "Rambo" klingt wie Musik in meiner Seele :-) das kannst Du BESTIMMT verstehen.

      Löschen
  5. folgender Kalauer fällt mir ein:
    der Pilger rast nicht, sondern geht beschaulich dahin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Entschleunigung" nennen das die Profi-Pilgerführer. Diesen Deinen netten "Kalauer" könnten sie eigentlich in ihr didaktisches Pilgerführer-Programm aufnehmen!!

      Löschen