Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 20. Mai 2015

Kleine Bibel-Zeichnungen (5) : "Ohne Zweifel und ohne Murren"


Geigenspielerin (Olga Marjaskina) bei der Wolfgangskapelle - nach einer wahren Begebenheit

Aus dem Philipperbrief:

"Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den anderen höher als sich selbst, und ein jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auf das, was dem anderen dient." (Phil.2,3-4)

"Tut alles ohne Murren und ohne Zweifel," (Phil.2,14)

"damit ihr ohne Tadel seid, Gottes Kinder, ohne Makel mitten unter einem verkehrtem Geschlecht, unter dem ihr scheint als Lichter in der Welt." (Phil.2,15)

"Darüber sollt auch ihr euch freuen und sollt euch mit mir freuen." (Phil.2,18)



Gedanke:
Ohne Murren und ohne Zweifel Gott zu dienen bewirkt eine hell leuchtende Herzensfreude.

Zeichnung links:

Mönch oder Hirte  trägt ein Lamm, ein großer Vogel sitzt auf seiner Schulter, zu seinen Füßen ein Hund. Dieser Mönch ist als Diener ein Vorbild. Sein Leben ist wunderbar. Er wird stets begleitet von einem starken Vogel und einem treuen Wach-Hund. Die Last des Schäfchens  zu tragen ist ihm leicht, denn er trägt es ohne Zweifel und ohne Murren. Sein Blick sieht im Frieden auf etwas ganz Bestimmtes - es ist, als ob er einen  Auftrag von Gott empfängt.

Kommentare:

  1. lauter schöne Sprüche zum Tagesbeginn, und dazu ne innige Zeichnung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, wunderbare Inuit, stets erfassend worum es geht!

      Löschen