Aus dem Herzen zeichnen

Aus dem Herzen zeichnen
Auf dem Weg zum Stall

Leben mit Tieren

Leben mit Tieren
am Gnadenhof Xaverhof

Nachts vorm Stall

Nachts vorm Stall
Im ersten Schnee

Freitag, 7. August 2015

Blecharbeit: Seele, aus der Barmherzigkeit lebend, sie weitergebend

Diese Figur habe ich heute fertig gestellt für die interkulturelle Pilger-Andacht (11.August) am Xaverhof


Kommentare:

  1. wie wunderschön. lass sie so schlicht, nichts mehr verändern. ein traum!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Carola!! EIN TRAUM: so richtig erfasst! Ich habe sie gestern in einem Guss gemalt und mich konnte kein Besuch- und es kamen viele wegen der Vorbereitungsarbeiten für die Andacht - ablenken oder abbringen können. Es MUSSTE sein! Und zwar schnell! Ich denke, ich hab das Bild seit langem im Herzen, es musste nur "raus"....

      Löschen
  2. schade, dass sie ein wenig traurig dreinschaut.
    Oder ist das nur heute meine Brille?
    Sie gibt doch so reichlich und freizügig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich, als ich die Figur in einem Guss malte, auch gedacht: die sieht ein bisschen traurig aus... aber ich hatte keine Zeit, das zu verändern - - und mit der Zeit kehrte in der Tat ein stiller Frieden in diesem Gesicht ein. Du weißt ja: manche Bilder malen sich von selber fertig...
      Danke für Deine empathische Stellungnahme!

      Löschen
  3. so, heute bin ich mal am Computer und es hat sich wirklich gelohnt. Das Herz strahlt

    AntwortenLöschen
  4. such a beauty
    i can feel the heart energy
    and the light and loving energy pouring from her hand.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wonderful, Tammie - you feel it---- just amazing!

      Löschen
  5. sylvi hat recht, das herz ist der mittelpunkt.

    wenn man was mit dem herzen zum guten ändern kann, muss nicht immer ein lächeln im gesicht sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie wahr -- ! es macht mir ein gutes und richtiges Gefühl, über diese von Dir hier formulierte Weisheit nachzudenken, wertgeschätzte Adelheid!

      Löschen