Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Freitag, 18. September 2015

Rappe

Bei den Glückspferden darf natürlich ein Rappe nicht fehlen. Doch wie male ich einen Rappen, der Glück ausstrahlt? Adelheid kommt vorbei und beantwortet die Frage so: "Du kannst das, weil Gott dir hilft."

Monika gibt mir einen guten Hinweis: "Manche Rappen haben eine Blässe auf der Stirn, die hat die Form einer Raute. Man nennt diese Flocke."


Dem Blauen Pferd mit gelber Mähne habe ich mittels Schwarz nun mehr Plastizität gegeben.
Glückbotin mit selbstbewusstem Schimmel in der Morgensonne
Täglich entstehen weitere Glückspferde, welche dem Dorf eine gute Botschaft übermitteln werden.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke! Ein mir sehr wichtiger Kommentar von einem Berg-und Naturfan! Grüße!

      Löschen
  2. Dorie, jou paarden zijn mooie geluks brengers
    dat kunnen we goed gebruiken in deze tijd!
    kunst die geluk brengt, hoe mooi kan het zijn.....
    heel mooi!!
    Groetjes Christiene,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du wunderschön gesagt, liebe Christiene aus den schönen Niederlanden! Wenn wir das Herz für Gutes öffnen, kommt das Glück! Glück auf!!

      Gute Nacht wünscht aus dem Bayerischen Wald Deine Dori

      Löschen
  3. you must be so very busy creating these wonderful huge horses!
    each one has charm of it's own. also personality that is quite inviting.
    they are a joy to see.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, my dear artfriend full of happiness!

      Löschen
  4. liebe dori, ich kann nur voller begeisterung meinen hut vor dir ziehen. dein rappe ist dir sowas von supergut gelungen. monikas tipp war auch wichtig, hast du super umgesetzt!
    deine bedenken waren umsonst, glaube an dich, ich tu es auf jeden fall!!!!!!!!!!!
    gute nacht, deine adelheid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wunderschönes Bild: Adelheid mit den schönen grünen Augen und dem kupferfarbenem Haar zieht den Hut mit ausführlicher Geste. Ich verneige mich tief, und das umstehende imaginäre Publikum klatscht tosenden Beifall und schmeißt goldene Münzen in den Hut! :)

      Ja, die "Flocke" von Monika und Deine mutmachende Worte des Gebets haben mich beflügelt, diesen Rappen zu zaubern. GUTE RAPP-NACHT!

      P.S.: Neuer Original-Dori-Satz: BETEN MACHT SCHÖN.

      Löschen
    2. liebe dori, treue freundin,
      dein erster absatz hat mich sehr zum lachen gebracht
      gut finde ich das du inspirationen von außen annimmst und dann auch toll umsetzen kannst!!!!!!!!!!!!!!!
      dein neuer satz gefällt mir: ich meine; beten und kunst ergibt schönheit;
      glaube, und dir wird geholfen!!!


      gute rapp-nacht, deine adelheid

      Löschen
  5. Antworten
    1. Hallo, Lisa, nice to hear you in this very moment! Greetings and blessings to you!

      My bones hurt of cutting and painting horses like a wild Indian :)

      Löschen
  6. eine nette pferde-herde

    AntwortenLöschen