Aus dem Herzen zeichnen

Aus dem Herzen zeichnen
Auf dem Weg zum Stall

Leben mit Tieren

Leben mit Tieren
am Gnadenhof Xaverhof

Nachts vorm Stall

Nachts vorm Stall
Im ersten Schnee

Freitag, 11. September 2015

Reiterin mit Schafen in freiem Land

Reiterin mit Schafen in freiem Land
Diese Reiterin habe ich an den Rand von Psalm 16 gezeichnet, als ich folgende Passage las:

Das Los ist mir gefallen auf liebliches Land;
Ich lobe den Herrn, der mich beraten hat,
auch mahnt mich mein Herz des Nachts. 
Ich habe den Herrn allezeit vor Augen;
steht er mir zur Rechten, werde ich festbleiben.
Darum freut sich mein Herz , und meine Seele ist fröhlich, 
auch mein Leib wird sicher liegen.
Denn du wirst mich nicht dem Tode überlassen
und nicht zugeben, dass dein Heiliger die Grube sehe.
Du tust mir kund den Weg zum Leben.
Vor dir ist Freude die Fülle
und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.

(Psalm 16,5-11)



Das könnte auch eine schöne Blech-Reiterfigur werden - denn ich arbeite gerade an einer Pferde-Serie von "Glücksboten" - mehr davon demnächst...

Kommentare:

  1. auf die Glücksboten bin ich schon neugierig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für diese gute und stark-sensitive energy, liebe Inuit Sylvia aus dem Wald und der Höhle der heimlichen Wölfe-Freunde der Herzens-Zähmung.

      Löschen
  2. Ein wunderschöner Psalmtext! Verheißungsvoll die Aussicht auf weitere Glücksboten, derer wir alle so bedürfen, vor allem unsere Flüchtlinge. Vielleicht kannst du ja einmal Glücksboten aus aller Herren Länder zeichnen, dunkelhäutige, schwarzgelockte, solche in Kindergestalt für Kinder ... . Das würde mir gefallen und es würde so recht in die aktuelle Situation passen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz wunderschöne Idee, Carola! Es soll mir zur ohnehin schon innerlich angelegten Herzensangelegenheit werden, das zu realisieren, was Du imaginierend siehst Nun brauche ich nur außer meiner seit 2 Jahren gefühlten idee für die Umsetzung der Gute-Nachricht-Bringer noch etliche Altweibersonnentage, um das Werk vielleicht noch heuer zu verwirklichen. Vorgesehen wäre Kirchaitnach, - wurde bei der Feier ("7 Geschichten"in Dörfl im Februar schon angedacht. Dann kam ja mein Hundesport-Unfall dazwischen, und ich war einige Monate nicht in der Lage, Blech zu arbeiten (wie Du weißt). Doch ich fühle mich wieder stark dazu - mit und durch Gottes Hilfe. Deine Inspirationen sind immer so passend und wahr, grenzüberschreitend!

      Löschen
    2. Beim Lesen und Verinnerlichen dieser Psalmverse habe ich AUCH wie DU spontan an die Flüchtlinge und unsere Flüchtlingsfreunde gedacht und daran, dass ich (wir) selber mal Flüchtlinge waren und nun in einem lieblichen Land wohnen und frei arbeiten dürfen.

      Löschen
  3. Mal’n anderer Kommentar: schöne Frau!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gefühlt noch nie gehört, schöne junge Comtessa-schönes-Grau, Du Andere, Einzigartige!

      Löschen
  4. i think it is so dear how you draw on the sides
    such a meaningful thing to do
    and a joy for me to see

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Tammie! These drawings connect for me word and life and personal individual situation. The individual situation in connection with the word make an energetic help for life.

      Löschen