Aus dem Herzen zeichnen

Aus dem Herzen zeichnen
Auf dem Weg zum Stall

Leben mit Tieren

Leben mit Tieren
am Gnadenhof Xaverhof

Nachts vorm Stall

Nachts vorm Stall
Im ersten Schnee

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Begrüßung und Segen



Das unvorhergesehene Adventsgeschehen 2015 im Schafstall vor Bethlehem  mit den beiden Ankömmlingen Flocke (hell gescheckt) und Gobi (dunkel gescheckt).

Fotos:Bruder Xaver



Heute gab es den ersten Tag draußen auf der Gnadenhof-Weide. Donna Johanna gesellt sich zu Flocke und Gobi.
Scho Seppe schaut neugierig ins abendliche Kinderzimmer. Hier verbringen Flocke und Gobi die Nacht in Ruhe mit Angi und Klee. Angi hat immer Verständnis und Mitgefühl für Gnadenhof-Neuankömmlinge.
Gute Nacht!
 

Kommentare:

  1. Was sind da für herrliche Tiere zu deiner Herde gestoßen! Und wie sie sich langsam einfinden, vor allem, wie liebevoll sie von ihren Artgenossen aufgenommen werden.
    Da könnten wir Menschen uns ein Vorbild nehmen! In punkto Neuankömmlinge, mein ich.
    Denn theoretisch könnten auch WIR hier in - relativer - Sicherheit Lebende eines Tages ganz, ganz schnell unsere geliebte Heimat verlassen müssen, weil uns Tod und Verderben droht.
    Ich denke an die Atomkraftwerke rundum...
    Dann wären wir froh um Gnadenhöfe wie den Xaverhof.
    So wie die Flüchtlinge froh um ihre Aufnahme sind.
    Sorry, dass ich immer wieder davon anfange, aber meine Lebens-Parameter haben sich total verschoben.

    AntwortenLöschen
  2. Und deine Fotos rühren so stark an, liebste Dori! Die warme Geborgenheit ist mit Händen greifbar! Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Carola, DANK zuvor!

      Auch ich habe bei diesem Ereignis daran gedacht, dass die "Herbergsuche" so ein aktuelles Thema ist und hier im Schafstall ganz bethlehemitisch anklingt! Haben nicht Maria und Josef lange von verschlossener Tür zu verschlossener Tür pilgern müssen, bis sie schließlich den Wunderkönig an ganz armem Platze in die Welt setzen konnten, von wo aus der Heilsplan geschah?

      Und schau mal, die alte "Angi" - mein erstes Lamm, damals in der Großenau-Pilgerhütte geboren - die Angi nannte ich 2002 "Angi", weil sie so ein intelligentes Lamm war, aufgeschlossen, zu Führungsqualitäten befähigt. (Auch Donna Johanna ist so klug, scheint der Rasse Röhnschafe zueigen zu sein!) Also ich nannte Angi "Angi", weil ich sagte: Das könnte eine Bundeskanzlerin werden (sein)! Und heute: Jeden Schaf-Neuzgang begrüßt gerade SIE stets freundlich, zuvorkommend und vorurteilsfrei, was bei den Neuzugängen sehr beruhigend wirkt. So kommt die ganze Herde schneller zur Ruhe.
      Es geht ja nur um eine "Herberge", betreut wie bei Brandls in Neunussberg. Einfach freundlich sein, ein wenig Sanftmut, Geborgenheit (Her-BERGE), das hilft schon und macht Licht...

      Grüße an Maria Brandl, Du Engel der Armen!

      Löschen
  3. ich finde die neuen Scheckis passen wundervoll zu deiner Herde, hatt ich mir genauso vorgestellt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Du, liebe Schwester Sylvia, Schutzengel durch liebste Gedanken, bist mit dem Herzen mittendrin und segnest, segnest, segnest.


      P.S.: Heute Ladytag!

      Löschen
    2. ...ich hab sie mir auch so vorgestellt!

      Der Schafschere hat Recht gehabt: "A goße Freid." Nicht weniger Arbeit, aber dafür mehr Freude :) War schon 'n Stress auch :)

      Sie sind so ziegenmäßig aber viiiiiiel braver als Ziegen. Wie Berg-Gemsen, vom hohen Gipfel kündend. Scho Seppe ist noch skeptisch :)
      Und wie sie "mäh" sagen! So zart und mit ganz hoher Babystimme. Zum Zerfließen! Hoffe, es mal einzufangen mit der Video-Kamera. Man kommt zu NIX :)

      Löschen
  4. liebe dori, die bilder sind wirklich sehr schön.
    die kommentare zwischen carola und dir waren besser als jedes buch!!!

    kann nicht weiter schreiben, zu anstrengend (wegen bandscheibenvorfall) für mich.

    bis bald, adelheit; die heute wieder namenstag hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wunderschön, Adelheid, das mir dem "Buch..." !
      Durch diese Deine Betrachtungen ist alles so schön im Sinn!

      Und: Es kann, es darf, es soll Weihnachten werden.

      Liebste Elke, Dir weiterhin ganz gute Genesung, Gnade und Segen gerade in diesen Tagen!

      Löschen
  5. was sind das nur für wunderschöne Franziskusschafe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Franziskusschafe" ist ein GANZ schöner Name für die 2!

      Löschen
    2. Neulich habe wir Deinen Glücksboten Besuch abgestattet - es war eine fantastische Atmosphäre. Was hast Du da nur wieder geleistet?! Die Götter müssen wirklich mit Dir sein:-)

      Löschen
    3. Mei, der Wolf-gang mit seinen gezähmt-christlichen wuiden Viechern - wenn die nicht mitbauen und stemmen tatan - dann gang gar nix. Und der Franzl macht auch mit, und stört bisweilen bei der Kunst wegen Schwesterer-Schaf-Liebe - - - und der Blechheilige aus dem Arberhochwald, den keiner kennt: Secret Saints! :)

      Umarmung und Adventsgrüße!

      So nah ist der Nordhangwald bei Euch mit dem verborgenem Kind!

      Löschen
  6. The new sheep are beautiful! What a nice wooly flock you have!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wooly flock" -THIS it is, Lisa! Now I understand, why I found the name "Flocke" for one of the two new children!!

      THANK YOU!

      You find these kind of sheep now most in England, I heard.

      Löschen
  7. Antworten
    1. Thank you, dear Tammie! Yes, It's a family! My old sheep Angi is very sensitive with the new children. Donna Johanna, too. The other sheep go more in distance and sometimes they are boxer. But this is normal at the beginning. During the night I let them separate, together with Mama Angi.

      Löschen
  8. Hallo Dorie, prachtige twee nieuwe schaapjes!!
    wollig warm.Mooie fotos met een trotse herderin.
    wens een je goede nacht
    groetjes Christiene.

    Dorie Hello, gorgeous two new sheep !!
    woolly warm.Mooie photos with a proud shepherdess.
    wish you a good night
    Greetings Christiene.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dorie Hallo, herrlich zwei neue wollige Schafe !! warm.Mooie Fotos mit einem stolzen herderin.Ich wünsche eine gute Nacht Gruß Christiene.

      Good night, Christiene! Thank you and wollig groetjes from a proud shepherdess :)

      Gute nacht, Christiene! danke und wollige Groetjes von einer stolzen Schäferin :)

      Löschen
  9. Lieve Dorie,Dank voor het compliment,zo als jij het ziet als geschenk,Mooie warme woorden, ik ben blij met onze blog-vriendschap.
    Ook voor jou mooie blogpost in het nieuwe jaar.
    Ik wens jou en je familie een vrolijke kerstdagen.
    en een goed nieuwe jaar.
    Groeten Christiene.

    Dear Dorie, Thanks for the compliment, as you see it as a gift, Beautiful warm words, I am pleased with our blog friendship.
    Also for you lovely blog post in the new year.
    I wish you and your family a merry Christmas.
    and a good new year.
    Greetings Christiene.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Dorie, Danke für das Kompliment, wie Sie es als Geschenk zu sehen, Schöne warme Worte, ich bin zufrieden mit unserer Blog friendship.Also für Sie reizenden Blog-Post in den neuen year.I wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachten.and ein gutes neues Jahr. Grüße von Christiene.

      LOVE to you and around you and blessed Christmas, dear Christiene!

      LIEBE an Dich und um Dich und gesegnete Weihnachten, liebe Christiene!

      Löschen