Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Sonntag, 10. April 2016

Elisabeth von Thüringen - Blecharbeit

Diese Blechfigur ist eine der Heiligenfiguren, die seit dem großen Pilgerfest im August 2015 den Gnadenhof bewachen. Wie alle Figuren des gesamten Ensembles hat sie den winter gut überstanden und erfreute so manche Nachbarn, besonders eine Nachbarin Elisabeth, die diese ihre Namenspatroninsehr liebt.

Vor ein paar Wochen habe ich sie zur Restauration des Gesichts mit nach Hause genommen, da das Gesicht relativ stark verblasst war. Hier liegt sie auf meinem Malertisch, farbig aufgefrischt und auf hellen Blechtauben, welche ich zur Zeit gerade bemale.

Elisabeth von thüringen liebte ihren Mann Ludwig, Landgraf von Thüringen, mit dem sie ganz jung verheiratet worden ist (mit 14 Jahren oder noch jünger). Sie gebar ihm drei Kinder. Ludwig verstarb früh, und das dritte Kind, Gertrud, kam erst nach dem Tode des Ehemanns zur Welt. Elisabeth wurde dem Bruder ihres Mannes übergeben, der sie jedoch nicht verstand; besonders ihre Liebe zu den Armen akzeptierte er nicht. Elisabeth starb mit 24 Jahren. Sie heilte viele Menschen, besonders viele Kinder. Ihr wurden und werden viele Heilungen, auch schon zu ihren Lebzeiten, zugeschrieben.

 Das "Rosenwunder":

Ludwig, - (in manchen Erzählungen auch Ludwigs Bruder oder die Schwiegermutter) - von seiner Umgebung gegen Elisabeths angebliche "Verschwendung" aufgehetzt, soll seiner Frau, die mit einem brotgefüllten Deckelkorb die Burg herab stieg, gefragt haben: "Was trägst du da?". "Rosen, Herr", antwortete sie mit demütiger Miene. Ungläubig sah er selbst in den Korb und fand statt der eben eingepackten Brote unter dem Tuch lauter frisch duftende Rosen. Lächelnd ging er davon und ließ Elisabeth gewähren.

"Thüringer Rose":

Seit 1983 ehrt das Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit jährlich zwölf Bürger des Freistaates Thüringen mit der Auszeichnung „Thüringer Rose“, in Erinnerung an die Heilige Elisabeth. Damit wird das ehrenamtliche Engagement von Menschen gewürdigt, die sich in selbstloser Weise - nicht selten von der Öffentlichkeit ganz unbemerkt - für hilfsbedürftige Mitmenschen einsetzen. Die Medaille Thüringer Rose wurde in limitierter Auflage in der ältesten Volkstedter Porzellanmanufaktur hergestellt.

Wunderheilung eines gelähmten Mädchens:

Insgesamt entfallen über 50 Prozent der so dokumentierten Wunder auf Heilungen an Kindern und Jugendlichen unter 14 Jahren. Herbert Zielinski führt dies darauf zurück, dass die Zeitgenossen der Elisabeth von Thüringen insbesondere deren liebevolle Zuwendung zu Kindern wahrnahmen und deshalb bereit waren, weite und beschwerliche Wallfahrten auf sich zu nehmen, um an ihrem Grab für erkrankte Kinder um Hilfe zu bitten. Er nennt als charakteristisches Beispiel den Fall der achtjährigen Adelheid aus dem Kreis Eschwege der Diözese Mainz. Das Mädchen war im November nach einer Erkrankung bewegungsunfähig geworden. Ihre Mutter gelobte während der darauffolgenden Osterzeit im Beisein von acht Nachbarsfrauen, dass sie gemeinsam mit ihrer Tochter in das über 100 Kilometer entfernte Marburg pilgern werde, um dort an Elisabeths Grab Votivgaben niederzulegen. Auf welche Weise die Mutter mit ihrer bewegungsunfähigen Tochter nach Marburg gelangte, ist für diesen Fall nicht bekannt. In vergleichbaren Fällen trugen Eltern ihre Kinder auf dem Rücken dorthin oder zogen sie in einem Handkarren hinter sich her. Nach der Pilgerreise war das Mädchen zunächst in der Lage, sich in gekrümmter Haltung und mit Hilfe von Krücken fortzubewegen. Schließlich gesundete sie so weit, dass sie auch ohne Krücken wieder laufen konnte. Die Heilung wurde von ihrem Umfeld als so unfassbar begriffen, dass ihr Vater, der Dorfpfarrer und der Schultheiß im Winter 1235 gemeinsam die beschwerliche und mehrtägige Reise nach Marburg auf sich nahmen, um diese vor der Kommission zu bezeugen.Auch die Herkunftsorte anderer, durch bezeugte Wunder Geheilter, zeigen, dass Elisabeth bereits unmittelbar nach ihrem Tode eine überregionale Geltung innehatte. Geheilte entstammten unter anderem Koblenz, Ahrweiler, Köln, Dortmund, dem Kloster Amelungsborn, Meiningen, Gelnhausen, Dilsberg und Worms.[72]


Landgräfin Elisabeth von Thüringen (* 7. Juli 1207 in Pressburg oder auf Burg Rákóczi in Sárospatak (Ungarn); † 17. November 1231 in Marburg an der Lahn), auch Elisabeth von Ungarn

(aus Wikipedia)


 

Kommentare:

  1. So ein mildes Gesicht- und der Tauben-hintergrund ist die allerbeste Untermalung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Taubenhintergrund hats in sich und will fliegen, und das milde Gesicht lässt mein Herz nimmer los und beglückte mich heute den ganzen Tag!

      Löschen
  2. die Geschichten über Heilungen kannte ich gar nicht, toll. Schöne Figur

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Mädchen hieß Adelheid -

      Die Figur wartet jetz darauf, noch ein zweites Mal ausgeschnitten und bemalt zu werden....

      Löschen
  3. Endlich wieder mal ein wenig Zeit zum Anschauen und Kommentieren.
    Wunderschön, diese Kombination aus Kunst und Historie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, Dich hier zu finden und deine worte zu erleben und mich damit energetisch "aufzuladen". Wo ist Dein Googlebildchen! Ich komme demnächst - hoffe diese Woche - mal vorbei!

      Liebste Grüße an Dich von mir!

      Löschen
  4. eine schöne erinnerung an elisabeth von thuringen! du hast sie bei dir im eingang auch stehen! jetzt weiß ich um ihre bedeutug
    lg adelheid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah! Du hast sie also wahrgenommen, die Figur, welche im Eingang auf ihre dezente Auffrischung gewartet hat!

      Typisch empatische Adelheid! Ich liebe diese künstlerischen Auf-merk-samkeiten und Fragestellungen (hier über Leben und Wirken von Elisabeth) von Dir sehr!

      Löschen
    2. danke!!!!!!!!!!!!!!

      Löschen
  5. Ha Dorie,
    Elisabeth van Thüringen,ze heeft een lief gezichtje
    ziet er weer fris uit,heldere kleuren,prachtig!!
    Het verhaal is heel bijzonder,mooi om te weten hoe het ging in die tijd.
    lieve groet
    Christiene.

    Elizabeth of Thuringia, she has a pretty face
    looking back from fresh, bright colors, gorgeous !!
    The story is very special, nice to know how it went in those days.
    with kind regards
    Christiene.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha Dorie, Elisabeth von Thüringen, sie hat ein süßes Gesicht in hellen Farben aufgefrischt sieht, herrlich !! Die Geschichte ist etwas ganz Besonderes, schön zu wissen, wie es in diesen Tagen ging lieve Gruß Christus Alpine.

      Liebe Christiene, bei solch wunderbaren Heiligen wie "Elisabeth von Thüringen" übersetzt mein automatischer Translator Deinen Namen natürlich mit "Christus Alpine". Ich erkenne daraus, welch starke Herzensbeziehung Du zu solch ausgewählten Seelen wie Elisabeth hast! :)



      Liebe Grüße, Dori Bayerwald


      Dear Christiene, in connection with such wonderful Saints like Elisabeth from Thüringen my automatic translator calls your name "Christus Alpine" :) I recognize from those happenings, that you have a deep inner contact with such special great souls! :)

      Kind regards from Dori Bavarian Forest

      Löschen
  6. Elisabeth what a story you have, just this morning I have purchased some red roses, perhaps you spoke to me. You have a very thoughtful face. What would you say today?.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Your sister is telling you, that you are not alone, when you help poor creatures with all your heart, though you are not always understood by people, who are near you. Love is greater, the Lover knows it.

      Löschen
  7. Liebe Dori,

    ein sehr schönes Bild.
    Welche Größe hat das Bild? Ich würde es mir gerne mal in "Natura" anschauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      die Figur ist etwa s über 1 m hoch und nicht sehr breit.

      Ich komme gelegentlich mal mit ihr bei Dir vorbei und bringe sie zur Ansicht mit, Richtung Ende der Woche oder nächste Woche.

      Nachbarschaftliche Herzensgrüße von Dori

      Löschen
    2. Liebe Dori,
      da freue ich mich und bin sehr gespannt, wie das Bild auf mich wirkt.

      Lb Grüße
      Deine Nachbarin

      Löschen
    3. ich stelle die Elisabeth heute an die Mauer von Kittelmanns Garage. Nachts hol ich sie aber rein, nicht dass sie davonfliegt. da kannst Du Dir evtl. einen in Ruhe-Eindruck machen .

      Löschen
    4. Dear Dori,
      Love to see she wears such a mild expression with flying doves in the back.
      There is something inspiring.
      Happy spring for you!

      Löschen
    5. I love, when you say this, dear Tomoko!

      Löschen
  8. It sounds like Elizabeth had a very hard and short life, but very meaningful. Her face is full of compassion.

    AntwortenLöschen