Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 25. Mai 2016

Birkenkreuze für Wolfgangsweg-Pilgerwanderung herstellen

Was wird denn hier so eifrig Birke gesägt?

Richtig geraten:

Birkenkreuze.

Wofür?

Richtig geraten: 

Für Pilger!

Wie - für Pilger?

Für eine geführte Pilgerwanderung sollen einige "mittelalterliche" Birkenkreuze den Weg säumen. Mittelalterlich, weil es sich um eine Wolfgangs-Pilgerwanderung handelt. Da der Heilige Wolfgang um 1000 lebte, hatte Friedel die Idee, die Weg-Kreuze möglichst urig, also mittelalterlich zu gestalten. Xaver hat einige Birkenstämme aus seinem Wald geholt. Nun werden die Kreuze aus den verschiedenen Birkenhölzern zusammen-komponiert. Unten spitzen Xaver und Fritz die Hölzer zu, sodass sie später an den ausgesuchten Plätzen in den Boden gerammt werden können.

Die Pilgerwanderung wird am 24. Juni sein, am Johannistag. Es geht von der Wolfgangskapelle nach Arnbruck -  dort übers "Kirchei" und über die Veitskapelle, wo jeweils eine kurze Andacht geplant ist, und je eine kleine Figurengruppe aus den Glücksboten aufgestellt werden. Im Glasdorf wird sich  dann die große Gruppe der ehernen Glücksboten, Pferde und Reiterfiguren, befinden - wenn alles nach Plan klappt. Das Vorbereitungsteam ist schon fieberhaft am Basteln. Die Pferde müssen teilweise renoviert werden, Ideen gesammelt, Organisatorisches geklärt werden. Doch das Ziel steht fest: Die Glücksboten kommen ins Zellertal!. Pö a pö werde ich hier die einzelnen Schritte der Verwirklichung dieses innovativen Wolfgangsweg-Projekts vorstellen... Beginnen wir also hier und jetzt mit den mittelalterlichen Birken-Pilgerweg-Kreuzen.

Auf Fritz's Arbeits-T-Shirt steht: "Kostenzer Mimistanten". Kloster Kostenz liegt am Wolfgangweg nach Rettenbach auf der Strecke Richtung Niederalteich - VIA NOVA - St.Wolfgang/Österreich.

Überlegungen. Links: Monika - rechts:Fritz. Fritz ist Monikas Sohn und zufällig einige Tage hier zu Gast. Fritz hilft gerne bei den anstehenden Holzarbeiten.


Quer- und Längsbalken zusammen komponieren

Als nächstes sollen die Kreuze mit Weidenzweigen oder Bast zusammengebunden werden. Idee: Friedel Dreischmeier





Kommentare:

  1. Liebe Dori,

    den 24. Juni habe ich mir vorgemerkt.
    Zu gut 90 % bin ich dabei und werde dann auch was singen.
    Ganz sicher kann ich erst Anfang Juni zusagen.

    Bei den Vorbereitungen wünsche ich viel Freude und Begeisterung.

    Wie lang ist der Weg am 24. Juni?
    Wo ist das "Kirchei"?

    Für mich ist es ja dann eine angenehme Erinnerung, wen ich dabei bin.
    An meinem 2. Pilgertag bin ich ja von Kolmstein über Haibühl - Arrach - Eck - Arnbruck zur Frath hinaufgegangen.
    Dort wollte ich übernachten. Aber die Herberge war bis unters Dach voll.
    Der Seniorchef hat mich dann nach Böbrach gefahren, wo ich im Brauereigasthof Eck eine Bleibe fand -
    Mit freiwillig gewährtem Pilgerrabatt vom Chef persönlich.

    In Sichtweite der Wolfangskirche von Haibühl hast du mich damals angerufen und mich für den übernächsten Tag in´s Stufferhaus eingeladen. Unvergessliche - spirituelle - Erinnerungen

    Von Herzen

    Dein Pilgerbruder Rudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Pilgerbruder Rudi,

      ich freue mich so sehr! Deine Erinnerungen, Wanderungen, Pilgereien und künstlerischen Begleitungen sind ein Segen für den Wolfgangsweg und für alle, die Dich erleben dürfen! Hoffentlich kannst Du wirklich dabei sein! Die Wanderung beträgt etwa 5 oder 6 Kilometer, Start ca. 15 Uhr bei Hildegard Weiler. Das Kirchei ist die Marienwallfahrtskapelle am äußeren Ortseingang von Arnbruck. Die Veitskapelle ist auch in Arnbruck und auf Grund einer erfüllten Bitte um Heilung am Wolfgangsweg erbaut worden.

      Mit lieben Herzensgrüßen von Pilgerschwester zu Pilgerbruder

      Deine Dori

      Löschen
    2. ich hoffe auch das unser pilger rudi dabei ist

      Löschen
    3. Pilger Rudi ist unser einzigartiger Pilger Rudi, so wahr und herzlich und be-wandert und künstlerisch!

      Löschen
  2. das wird interessant werden. Schöne alte Kreuze, schöner Beitrag. Dori deine mailadresse geht nicht, die mails von Geli und mir kommen immer zurück.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass Dir die Kreuze und der beitrag gefallen. Heute gab es beim Weiterbaseln einige Schwierigkeiten in der realisierung. ich hoffe auf weiterhin dennoch gutes gelingen.

      MDie Mails sind angekommen!.

      Löschen
  3. Ha Dorie,
    a nice start to have your blog happy family picture, I looked back your blog, the sorrow of the pigeons, and doves Dorie as dear mother.
    So pretty picture, especially with so many bird houses, designed by Karl-Heinz.
    Altijd vrienden die helpen ,nu met het kruizen maken.
    lieve groet
    Christiene

    google vertaling

    een mooi begin van uw blog gelukkige familie foto hebben,keek ik terug uw blog, het verdriet van de duiven, Dorie als lieve moeder.
    Zo mooi beeld, vooral met zoveel vogelhuisjes, ontworpen door Karl-Heinz.Always friends who help, now with the crosses.
    with kind regards
    Christiene

    Google Translate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein schöner Start in einen Blog glückliche Familie Fotos haben, schaute ich zurück zu Ihrem Blog, das Leid der Tauben, Dorie so lieb moeder.Zo schönes Bild, vor allem mit so vielen Vogelhäuser, entworfen von Karl-Heinz.Always Freunde, die jetzt helfen mit crosses.with das Kind hinsichtlich Christus Alpine


      Liebe Christiene, schön, dass Du wieder hier bist! Danke für Deine Herzens-Augen! Die tauben sind gut gewachsen und können seit einigen Tagen selber Futter picken und schon ein wenig fliegen!
      Liebe Grüße, Dori Alpine, Künstlerfreundin in Christus

      Dear Christiene, fine, that you are here again! Thank you for your heart-eyes! The little doves can pick their corns themselves since some days and also they can fly a little bit.
      Dear greetings from Dori, artfriend Alpine in Christ

      Löschen
  4. so herzensnah und authentisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE!
      Und: Gute Fahrt morgen und gutes Gelingen mit Deinen "vier Jungs"! Respekt! Bewunderung! Segen!

      Löschen
  5. Dear,Dori,
    It is interesting to see such a careful way to make crosses for pilgrims!
    Birch crosses are special. Have a happy day!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, dear Tomoko, birch is the most magic material for pilgrim-crosses.... thank you!

      Löschen
  6. Beautiful birch crosses! May it be a blessed pilgrimage for you all. :)

    AntwortenLöschen