Aus dem Herzen zeichnen

Aus dem Herzen zeichnen
Auf dem Weg zum Stall

Leben mit Tieren

Leben mit Tieren
am Gnadenhof Xaverhof

Nachts vorm Stall

Nachts vorm Stall
Im ersten Schnee

Mittwoch, 1. Juni 2016

In der Glücksboten-Blechwerkstatt: TEAM

Mit Bohrmaschine, Niet-Zange, Hammer und viel Geschick
In der Blechwerkstatt warten seit einiger Zeit die ehernen Glücksboten darauf, für ihre Pilgertour ins Zellertal nach dem Winter in Kirchainach wieder hergestellt zu werden. An einigen Nahtstellen sind die Nieten ausgerissen, das bedeutet Können und Geschicklichkeit in der Metallarbeit.

Wie wunderbar:  zu-fällig kommen Adelheid, Xaver und Friedel hinzu und lösen so manches technisch-handwerliches Problem.

Der hintere Teil des Pferdes vom St.Martin hat sich durch Wetter und Transport abgelöst.
Teamwork - auf Xavers Kappe steht: "Junior-Team" - - Foto: Adelheid

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Echt,liebe Sylvia, anders wäre es nicht gegangen, wurde mir nach den ersten Nietproblemen klar. Elke hat sogar den Hufschmied-Termin übernommen, da die Hilfs-Gelegenheit Premiumqualität hatte, auch unter dem vorgegebenen Zeitplan bis Aufbau Sommwend. Ertse Aufbau-Vorhaben Ende nächste Woche.

      Jetzt kamen viele nacheineander Leute seit früh - , aber nun ab zum Bemalen und Ausbessrn der Figuren - - hab Lady - wir sehen uns!

      Löschen
  2. ich bin so froh, dass Du Hilfe hast, hilfst ja selber jedem gerne, Frau Glücksschmiedin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist Gelia, so denkt Gelia!

      Heute habe ich in meinem schlauen Kalender gelesen:

      "Gute Gedanken sind das Licht des Friedens in der Welt".

      Deine guten Gedanken leuchten in meine Situation, liebe Gelia!

      Löschen
  3. What a wonderful work together! Love to see your new photo on your header. Beautiful!
    Have a good day,Dori.

    AntwortenLöschen
  4. die bilder kommen soooo gut rüber, da sieht jeder, daß wirklich ARBEIT dahinter steht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    lg Adelheid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Es war echt harte Blecharbeit mit technischen Werstoff-Launen, - und wir waren dabei in so toller guter Team-Stimmung, und Friedel war sogar noch stark inspiriert, danach noch nach Arnbruck zu fahren, um weitere Schritte zur Realisierung zu machen.

      DANKE Adelheid, Friedel, Xaver!

      Heimatglück Adelheid, Empathie und Punktlandung(en) !

      Löschen