Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Sonntag, 9. Oktober 2016

Xaverkunst

Als ich heute zum Hof komme, bietet sich mir der Anblik einer bunten Mais-Holz-Installation.
 Xaver hat vom abgeernteten Maisfeld nebenan einige vergessene Maiskolben aufgesammelt und ist nun dabei, sie zu trocknen. Später werden die Maiskörner  als Hühnerfutter zusammen mit  Weizen und eierschalen zu einem leckenen Hühnermüsli geschrotet.

Auch auf den Wäscheständern werden die Maiskolben getrocknet. Im Hintergrund der "Kloa Mo", kehrend.

Kommentare:

  1. Xaver hat den Blick für den Wert von Naturprodukten, Dori hat den Blick für Natur- und Kunstprodukten, Geli hat den Blick für Doriprodukte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelia, ich liebe Dich! Schön, dass es Dich gibt!

      Löschen
  2. Antworten
    1. ich musste sofort die Kamera rausholen :)

      Das ist einfach echter Xaverkult :))))

      Löschen
  3. Er kanns einfach, der Xaver!
    Nur nix verkommen lassen! !!
    So is er halt!


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön gesagt! Ohne Adelheid wäre die Welt aber auch massiv ärmer!

      Löschen
    2. Danke, liebe Theodosia, ich wünsch euch einen schönen Sonntag!

      Löschen
    3. Danke, Dir auch, Adelheid!

      Lady ist hier, wir gehen später nach St.Englmar, egal welches Wetter! :)

      Alles Liebe - bis bald!

      Löschen
    4. Schön das Lady heute bei euch war! !! War sicher schön in St Englmar. Lieben gruß an Sylvi

      Löschen
  4. It's corn gathering time around here...farmers are making silage for winter cow feed. "Everyone needs an Xavier"...I know I need an "Xavier"! How blessed you are, Dori.

    AntwortenLöschen