Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Freitag, 11. November 2016

"Jetzt kommt der Hirt mit seiner Girt"




























Heute, am Abend vor dem Martinstag, erzählt mir Xaver, dass er früher als Kind bei den Wollfsausläuter-Buben dabei war, die mit ihrem Gedicht vom harten Hirtenleben laut bimmelnd mit Schellen und Kuhglocken von Haus zu Haus zogen/heute noch ziehen. Es geht darum, dass am Martinstag die Hirtenbuam für ihre schwere und entbehrungsreiche Arbeit vom Bauern kärglich ausbezahlt wurden. "Ein Zwanzgerl ist nicht genug, gib noch eine Brotzeit dazu!" Nun hatten sie für die kommenden 3 Wintermonate Hütepause. Xaver kann das Gedicht noch auswendig. Ich habe natürlich sofort meine Videokamera zur Stelle, die Schafe und Scho Seppe sind bereit zum Mitspielen und los geht's mit einem echten Xaverkunstwerk in zwei Fassungen:

Klick: ""Martini, die Hirten werden ausbezahlt"

Oder Klappe die zweite: 

"Jetzt kommt der Hirt mit seiner Girt"




Kommentare:

  1. Good morning Dori.
    Wonderful videos!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, dear miracle of Japan, Tomoko!!

      Löschen
  2. man sollte ihm ein Zwanzgerl und eine Brotzeit schenken

    AntwortenLöschen
  3. Ha Dorie en Xaver, mooie vidios
    Xaver in het donker in gesprek met de dieren
    groetjes Christiene.

    Ha Dorie and Xaver, beautiful vidios
    Xaver in the dark talking to the animals
    Greetings Christiene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha Dorie und Xaver, schöne vidios Xaver in der Dunkelheit im Gespräch mit den Tieren Greetings Christiene

      Xaver spricht gerne mit allen Tieren! Danke in die Herbstnacht von Dori an Christiene!

      Xavier likes to speak with all his animals! Thank you into the darkness in autumn from Dori to Christiene!

      Löschen