Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 2. November 2016

"Und der Brotkorb wird nicht leer: Erster Aufbautag in Münchshöfen

"Die beiden Wölfe kucken sich an, als ob sie gleich aufeinander losgehen!" sagt Xaver nach dem Aufbau
"Und der Brotkorb wird nie leer" -  dies ist der Titel eines der 13 Gnadenlicht-Blech-Bilder-Aktion, die ich in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kollnburg, den Münchshöfener Dorfleuten, dem Verein Pilgerweg St.Wolfgang, Pater Josef, Pfarrer Micha Boerschmann und dem wunderbaren Pilger-Helferteam zur Zeit auf 850 Metern Höhe am Wolfgangsweg um die Münchshöfener Marienkapelle aufbaue. 


Initiatorin: Josefa Schmid, Bürgermeisterin von Kollnburg.

Die Eröffnungs-Andacht mit Pater Josef und Pfarrer Micha Boerschmann wird sein am Mittwoch, den 30 November, um 16 Uhr vor der Kapelle.

Bei strahlendem Herbstwetter haben wir gestern die erste Szene aufgestellt. Die Szene besteht aus dem Zentrum, das ist der Bruder, welcher den Brotkorb reicht, umgeben von einer Reihe von Tieren, zahm und wild, Pflanzenfresser und Raubtiere. All diese versorgt der brotspendende Mann. Und sein Brotkorb wird niemals leer.

Einige Löcher werden in das Blechbild mit einem Stahlnagel hineingehämmert - Friedel und Dori in Aktion.
Dori mittendrin, Xaver schaut so lieb!

Xaver kann's noch besser! Bernd hält die Figur.
Die Figur steht. Wie geht's weiter? Chintha, Adelheid, Friedel, Bernd (=Zufalls-Helfer aus der Region Augsburg! Augsburg: eine Wolfgangs-Stadt!)
Einige Kühe werden aufgestellt. Nachbar Probst von der Marianischen Männerkongregation hatte bis vor 3 Jahren selbst Kühe. Als Junge hat er Schafe gehütet. Damit zeigt diese Szene auch ein Detail aus Familie Probsts Biografie. Die Szene steht übrigens auf deren Grundstück.

Im Gespräch mit Herrn Probst Senior.

Xaver hat den nächsten Stempen rein. Bernd vertrautt!

Xaver kann's einfach! Bernd ist mutig.


Friedel und Bär

Herr Probst fotografiert uns alle.
Und der Brotkorb wird niemals leer: Steinbock, Wolf und Kuh werden gefüttert.
Blick in Richtung Arber von Münchshöfen

Kommentare:

  1. Ha Dorie,wat mooi dat je met foto,s laat zien plaat -stalen kunst.
    Zo mooi om dit alles te plaatsen, en dit met lieve vrienden.
    veel kunst heb je gemaakt,..........prachtig!!
    lieve groet
    Christiene.

    Dorie ha, how beautiful you with photo's show record Samples art.
    So nice to put all of this, and this with dear friends.
    great art you have created .......... wonderful !!
    with kind regards
    Christiene.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dorie ha, wie schön Sie mit Foto-Show-Metalltafel-Kunst.So schön, all dies, und dies mit lieben Freunden.Große Kunst, die Sie erstellt haben .......... wunderbar! Mit freundlichen Grüßen Christus Alpine.

      Liebe Christiene! Zur Zeit ist mein Übersetzermännchen immer sehr gut :)
      Danke für Dein Lob, liebe Künstlerfreundin aus den herbstlichen Niederlanden.

      Dear Christiene, in these time my little translator-fellow is really good :)

      Thank you for your encouragement, dear artfriend from the autumn-Netherlands.

      Löschen
  2. You are hard working people! May your beautiful artwork glorify God! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much, Lisa! You - sister in Christ - know my biggest wish! Blessings to you and your amazing family!

      Löschen
  3. da kommt wirklich eine tolle Stimmung rüber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Licht, die Menschen, die beschienenen Objekte, die spontanen Momente: Du kannst bestimmt verstehen (Adelheid sowieso auch!), dass ich Friedel angerufen habe, dass er dringendst meine vergessene Kamera im Stufferhaus sucht und mitbringt und sich selber auch! Das Team war vollkommen! Adelheid und Chintha waren grandioso, Xaver unentbehrlich, Friedel hatte sofort den Überblick und Bernd war unser Spontangeschenk.

      Löschen
  4. liebe theodosia,

    war wieder ein schönes aufbauen, obwohl xaver echt übernächtigt war, ich war hoffentlich nicht zu streng mit ihm?!!!!
    der bernd war echt super, ich war erstaunt! für's erste mal!!!!!!!!!!!!!!!!!

    friedel kam wirklich richtig!!!!!!!!!!!!! sonst hätten wir's nich so gut geschafft.

    auch chyntia hat sehr gute arbeit geleistet!
    lg traum was schönes meine gute, adelheid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus Psalm 127

      Wenn der HERR nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen.

      Wenn der HERR nicht die Stadt behütet, so wacht der Wächter umsonst.
      ....

      Sie werden nicht zuschanden, wenn sie mit ihren Feinden verhandeln im Tor.



      Gute Nacht, liebe Adelheid von Theodosia

      Löschen
  5. I love the animals, especially the cow! I wish I could see the whole scene in person. It must be wonderful to see.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, dear Faye! I think you would have been a good empathic helper there in person!

      Löschen
  6. How wonderful! A lot of smile and animals in the sunlight!
    Happy day to you all and Dori!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Greetings and thank you from Dori-Bavaria to Tomoko-Japan!

      Löschen