Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Freitag, 2. Dezember 2016

Impressionen zur Andacht "Im Gnadenlicht"

Die Andacht zum Gnadenlicht hat begonnen.
 Impressionen rund um die  Andacht "Im Gnadenlicht" auf 850 Metern Höhe:

 Die Schwedenfeuer und Feuerschalen leuchten und sprühen im Winterwind ihre Funken in den Himmel und über die "Walrossrücken" (Volker Sierig)  der Gebirgszüge. Gute Gedanken werden ausgesprochen und fliegen über den Wald in die Häuser der Wartenden.

Ich lasse hier und heute den Pilger Rudi Simeth sprechen. Er ist vor 3 Jahren in einer wochenlangen großen Pilgertour dem (noch zu bauendem) Wolfgangsweg von der Wolfgangskapelle bis St.Wolfgang in Österreich  gegangen und hat somit zu seiner Realisierung beigetragen. Er kam von Weiding in der Oberpfalz extra zur Andacht angereist.
 Wenige Tage vorher war er noch mit seiner Gerda in Neuseeland im Frühling.

Rudi pilgerte vor der Andacht ein Stück am Wolfgangweg: Er ging bei eisiger Kälte und starkem Wind über den Pröllergipfel und über die Käsplatten, ganz authentisch im Pilger-Rudi-Stil. Dabei hat er auch fotografiert, und einige Fotos in einer musikalisch unterlegten Diashow zusammengestellt.

Diese Diashow von Pilger Rudi mit Musik ist erlebenswert. Das sollten viele sehen und erleben dürfen! Den Link anklicken, dann beim Pfeil klicken, vorher die Lautsprecher anmachen  - und los geht die mystische Wanderung:

 30.11.16_Münchshöfen-Pröller
http://www.waldaugen.de/alle-alben/!/oa/7381102/





Pilger Rudi sagt:

 Liebe Pilgerschwester Dori,

die überaus herzliche und freudige Begrüßung und die Andacht gestern hat mir unheimlich gut getan.
Deshalb möchte ich dir und allen Pilgerhelferinnen und -Helfern dieses musikalische Bilderalbum  meiner gestrigen Erinnerungswanderung an meinem "Pilgerweg des Lebens" an den Wolfgangsee und wieder heim im Herbst 2014 widmen:

30.11.16_Münchshöfen-Pröller
http://www.waldaugen.de/alle-alben/!/oa/7381102/

Es ist so wunderbar, dass dieser Pilger-Weg besonders auch durch die herzlichen menschlichen Begegnungen über alle Zeiten spirituell weiterlebt.
Die Bilder sind mit der wunderschönen Melodie "Angel Flight" hinterlegt. Mit diesem krönenden Abschluss der Andacht und den wohltuenden Worten und Gedanken vor allem auch von Pfarrer Boerschmann ist auch mein Flug des Lebens nach Neuseeland und wieder heim in den wunderschönen Bayerischen Wald spirituell -beinahe- zu Ende gegangen.

Meine Seele war nach diesem Flug und turbulenten Ereignissen danach noch irgendwo über den Wolken "hängengeblieben". Ich fühlte mich nicht mehr dort auf diesen wunderschönen Inseln auf der anderen Seite der Weltkugel und auch noch nicht hier. Irgendwie in einem luftleeren Raum ohne Boden unter den Füssen.

Ein herzliches Vergelt´s Gott. Ihr habt mir ein großes Stück weit geholfen, die Seelen-Landung hier bei uns im Wold wieder gut hinzubekommen.

Eine besinnliche Adventszeit wünscht

Pilgerbruder Rudi 



Bürgermeisterin der Gemeinde Kollnburg und Auftraggeberin des Kunstprojekts in Münchshöfen Josefa Schmid vor der Kapelle in Münchshöfen. Xaver: "Wie ein Engel mit Jesus und der Kapelle!"




Kommentare:

  1. Wunderschönes Gnadenfeuerlicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Gelia! Sie haben lange geleuchtet und gewärmt, auch "übernatürlich".

      Löschen
  2. Diese Diashow von Pilger Rudi mit Musik hat mir sehr gut gefallen, danke!
    Gruß, Hajo

    --
    Hajo Bach, Leitung der Naturcamp-Arbeit bundesweit



    www.natur-erfahren-lernen.de


    AntwortenLöschen
  3. wunderschöne bilddoku, super rudi!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich schließe mich an!

      Was mich besondrs auch freut, ist, dass in der Diafolge das Kripperl von Otto Probst so wunderschön zur Geltung kommt! Mit den richtigen "Rudi-"Antennen"(Zitat Hilde) gesehen und fotografiert. Das Kripperl, wo die Tiere auf das Kommen der heiligen Familie warten, und weswegen Du, liebe Adelheid, Tränen vergossen hast, ob's denn wahrgenommen worden sei. Mit Pilger Rudis Diashow können nun viele die ganze wunderbare GESAMTE Spititualität miterleben, auch diejenigen, die nicht dabei sein konnten. DANKE RUDI! DANKE ELKE!

      Löschen
    2. Liebe Elke, mir geht auch immer wieder das Herz auf, wenn ich an euren Aktionen zumindest zum krönenden Abschluss teilhaben darf. Vor allem aber, weil ich von
      Euch allen immer so herzlich aufgenommen werde u einfach "dasein" darf, so wie ich bin.

      Ich sag dir jetzt einmal ein ganz liebes u grosses Vergeltsgott für die riesige Hilfsbereitschaft, mit der du u alle Helfer Dori so wunderbar unterstützt.
      Bescheiden im Hintergrund wär aber ohne eure Hilfe der Einsatz v Dori mit ihrem ganzen Wesen nicht denkbar.

      Danke von Herzen

      RUDI

      Löschen
    3. Grandioso! Rudi bringt alles in seine rechte und himmel-geerdete Form und dadurch zum Strahlen!

      Löschen
    4. danke für die toooolle Antwort
      Adelheid

      Löschen
  4. Bayerwald kreativ

    Grüße an Rudi!

    AntwortenLöschen
  5. Dori, "in light of grace" is a beautiful presentation. My German is not good enough to understand exactly what is going on, but I somewhat understand by getting the Google translation, which is not perfect. I enjoyed the slide show of the walking tour that was made by Rudi (I think).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dori, "im Licht der Gnade" ist eine schöne Präsentation. Mein Deutsch ist nicht gut genug, um genau zu verstehen, was los ist, aber ich etwas verstehen, indem ich die Google-Übersetzung, die nicht perfekt ist. Ich genoss die Diashow der Wanderung, die von Rudi gemacht wurde (glaube ich).

      Dear Faye, your art-heart understands deep the sense of this presentation! Thank you very much for your comment! Thank you for looking at the wonderful trekking-video with the "grace-feast"! I made 13 pictures "In the light of grace" and built it in this small village in the height of the mountains. This was a kind of opening outdoor with prayers and good words from several spiritual people. More in the next post.

      I love your peaceful art. there is grace, too!

      Löschen
  6. So schöne Stimmung mit dem Schwedenfeuer, und die Lady mittendrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lady,Tailsman und Freundin! Sie war richtig brav und kommunikativ, ohne zu stören, einfach nur präsent als Vertreterin alle Tiere, die auch im Gnadenlicht leben!

      Löschen
  7. Danke dir lieber Rudi, wir sind immer erfreut dich zusehen und deine gstanzl zu hören! !!
    Das ist auch Hintergrundarbeit für den Wolfgangsweg
    Herzlichen Gruß
    Elke- Adelheid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich schließe mich an, liebe Pilgerschwester Adelheid!

      Löschen
  8. habe heute den wunderbaren vbb-artikel von marion gelesen.
    sie ist ein geschenk gottes für unsere gemeinde, egal um welches projekt es geht, über das sie voller herzblut und stilistisch makellos berichtet ... .
    und einmal mehr tut es mir weh, diese wundervolle religiös unterlegte 'vernissage' versäumt zu haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Carola! Der Bericht von Marion Wittenzellner ist wieder sehr gelungen, wirklich eine Gnadengeschenk! Michas Predigt war nachhaltig! Ganz grandioso! Ich hab sie in ganzer Länge auf Video aufgenomen und in Youtube gestellt. Demnächst im Blog!

      Neue Ideen sind im Schwange!

      Löschen