Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Montag, 19. Dezember 2016

Mit den Schafen in die 4.Adventswoche

 Angekommen: Begrüßung der Schafe. Ein Mongolisches Wort sagt: "Als der Himmel die Zeit erschuf, hat er genügend davon erschaffen."

Hallo, Scho Seppe!

Bevor ich den Stall für die Nacht bereite, werfe ich den Tieren einen Haufen Heu vor den Eingang zur Weide. Wir haben - das ist mein Winterwunder - genügend Heu im Sommer herbeischaffen können, um die 14 Schafe und das Pony mit ausreichend Bioheu versorgen zu können. Im Vordergrund seht ihr Jakobschaf Gobi (gefleckt, 4 Hörner!) und Franzhörnchen unser Walliser Schwarznasenschaf, (gedrehte Hörner - diese Rasse ist sehr gutmütig, behäbig, kann steile Hänge hinaufgehen!)

Warten auf Einlass

"Es treibt der Wind im Winterwalde die Flockenherde wie ein Hirt, und manche Tanne ahnt wie balde sie fromm und lichterheilig wird. Und lauscht hinaus..." ( Rainer Maria Rilke)
Der Stall ist bereit für die Nacht. Die Schafe kommen heim. Dori lacht.

Xaver vor der Jurte

Kommentare:

  1. Bilder des Friedens!
    Je öfter ich deine Schafe betrachte in all den Blogs, um so wärmer wird's mir ums Herz.
    Ihre Körperwärme springt regelrecht über, die Nähe, die sie ganz kreatürlich untereinander suchen, weckt fast Sehnsucht nach ähnlicher Nähe unter uns Menschen.
    Und wie vertrauensvoll sie auf dich zugehen! Eine richtige Familie, die jeden Tag auf Mamas Ankunft wartet.
    Manchmal denke ich, ein Leben als Schaf wär auch nicht schlecht ...
    Aber nur am Xaverhof.
    Und du so glücklich inmitten deiner Herde!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DER Vor-und Weihnachtskommentar für mich, die ich doch die "Kripperldori" bin!. Alles, was ich sagen wollte in den Bildern, die meine Gefühle sie fotografieren ließen, fasst Du, umarmst du liebevoll in und mit Worte(n).

      Das mit der "Nähe":

      Kürzlich sah ich einen Dokumenarfilm von Hirten in der Mongolei. Ich sagte zu Karl-Heinz: "..Und deswegen hab ich Schafe!". In der Jurte suchen die Menschen die Nähe zueinander, trachten nicht, endlich hinter sich die Tür zu schließen, um extra für sich zu sein. Und diese Liebe der mongolischen Hirten und ihre Mitsprache (auch Gesang!) mit ihren Tieren!

      Auch deswegen hab ich Schafe: ein doofes Telefonat mit einer abweisenden Ärztin für Xaver lässt mich erleben: UND DESWEGEN HAB ICH SCHAFE!! Sie schauen nicht auf zeitdruck oder Argumente, ihnen ist es egal, wie ich angezogen bin, ob ich Falten im Gesicht oder fettige Haare habe (Zitat Imke Hodl!).

      Zum Glück gibt s auch herzensnahe friedliche akzeptante Menschen, Freunde nenne ich sie.

      Und nochwas, wegen der Tür, die man hinter sich zumacht, um alleine zu sein:

      Altschaf Angy wurde so mager bis hin zum Hungerdurchfall, weil sie alle anderen beim Fressen vorließ, sodass sie es seit einem halben Jahr sehr genießt, wenn ich sie während der Ausmistzeit ins "Kinderzimmer" "sperre" und ihr nahrhaftes Lämmerkorn und Heu GANZ ALLEINE zukommen lasse. Da darf kein anderes Schaf dazu! So hat sie ihren Durchfall losbekommen und endlich auch etliche Kilo zugelegt. Der Schafscherer meinte schon letztes Jahr, sie überlebe den Winter nicht. Manchmal also doch alleine sein!

      Eine spirituelle Woche vor Weihnachten wünscht Dir, liebe Caro La, Deine Dori-La!

      Löschen
  2. die gedrehten Hörner sind niedlich, und wie goldig die Schafe fressen. Wunderschöne Bilder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ging es echt drum, speziell Franzhörnchen ins Foto zu bekommen! Sie ist ein so prächtiges Schaf! Danke für Deinen Besuch, Waldschwester!

      Löschen
  3. Super Bilder und toller Kommentar von Carola! !!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Ha Dorie,
    Winters wit en koud , mooi foto,s  uit sprookjes Wonderland!!
    Zo mooi de schapen en het paardje Cho Seppe......
    en de altijd lachende Herderin Dorie!!

    Ha Dorie,
    Wintry and cold, beautiful photo, s of fairy wonderland !!
    So beautiful, the sheep and the horse Cho Seppe ......
    and always smiling Shepherdess Dorie !!
    Xander and keep your ears warm.
    A warm winter greetings
    Christiene.
    En Xander hou je oortjes lekker warm.
    Een warme winter groet
    Christiene.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha Dorie,
      Winters wit en koud , mooi foto,s  uit sprookjes Wonderland!!
      Zo mooi de schapen en het paardje Cho Seppe......
      en de altijd lachende Herderin Dorie!!
      En Xander hou je oortjes lekker warm.
      Een warme winter groet
      Christiene.

      Löschen
    2. Dorie ha, Winter weiß und kalt, schönes Foto, Märchenwunderland !! So schön Schaf und Pferd Cho Seppe ...... und immer lächelnd !! Hirtin Dorie und Xander die Ohren schön und warm wie warm. Einen Alpine Winter Gruß Christus.

      "Einen Alpinen Wintergruß Christus"! Kann ich etwas Schöneres vor/zu Weihnachten bekommen?? Mein Google-Übersetzermännchen aus dem Bayerwald hinter der Tanne KANNN'S einfach!! :)

      Auch Dir, liebe Christiene, einen Alpinen Wintergruß Christus in die schönen Niederlande von Dori!

      Löschen
  5. such well cared for and loved critters. they are lucky to have you.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, dear Tammie! Happy to know you is Dori!

      Löschen