Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Sonntag, 1. Januar 2017

Die Silvesternacht 2016/2017

Das neue Jahr einläuten. Foto: Manoolo
Danke, für alle Eure lieben Grüße und Wünsche, Ihr Lieben!

Ich hoffe, Ihr seid gut ins Neue Jahr rübergekommen. In meinem schlauen Kalender habe ich gelesen, statt laute Knaller und Zerstreunung soll man lieber - so möglich  - still vor Gott treten, Glocken läuten (falls Du eine Kirche mit Glockenseil neben Deinem Haus hast) oder Glocken läuten lassen, das vergangene Jahr dem HERRN hinlegen, ihn vorangehen lassen und ihn durch seine Gnade wirken lassen, aufdass es ein Gnadenjahr werden möge, und Du ihn preisen kannst. In diesem Sinne sage ich ganz herzlichen Dank für die Geburtstagswünsche und guten Wünsche. Euch: ein gutes Neues Segens-Jahr!

Silvesternacht:
In der ersten Hälfte der Nacht war ich damit beschäftigt die extrem gestresste Hündin Lady via Autowandern vor Knallern zu bewahren. Sie hatte 4 Stunden - seit 15 Uhr - ununterbrochen gebellt, und es standen ihr noch ca 6 Stunden Permanent-Bellen bevor. Lady: "Ich kann gar nicht aufhören mit Bellen und kann nicht aufhören, hin und her zu rennen!" - Xaver und ich fuhren nach der Stallarbeit via Autowandern kurzentschlossen zu Hilde hinauf auf den hochgelegenen Wolfgangsriegel, um Lady vor dem Hyperventilieren zu bewahren. Vorher wollten wir noch zum Tierarzt, aber der war nicht da. Also beschlossen wir, selber zum "Beruhigungsmittel" zu werden. Im "Maria-und -Josef-mit-Kind-Stil" bekamen wir bei der freundlichen Hilde im St.Wolfgangshof-Hütterl (umgebauter Schafstall, da wohnt KHilde) spontn Teil-Nachtasyl. Lady schlief sofort in Hildes Hütte ein. Ladys Frauchen hatte sich über Silvester (dumme Idee!) einfach planlos abgeseilt. So ließ ich alle herzensguten Gratulanten in der Warteschleife meines heißgelaufenen Telefons einfrieren und schenkte meine Zeit einem Wauwau im Namen all der erschrockenen Tiere, wenn's schießt böllert.

Dem Kater Puma vom Xaverhof war der Krach völlig egal! Die Schafe waren etwas vorsichtig und fluchtbereit. Pony Scho Seppe drehte einmal um 19 Uhr kurz durch, beruhigte sih aber schnell in seiner Herde wieder. Foxi ward nicht mehr gesehen und tauchte weit nach Mitternacht - oh endlich Entspannung/Entwarnung! wieder auf.

Wie Lady-Frauchens neuer Freund ohne Hunde-Erfahrung mit Lady über die Mitternacht gekommen ist, werde ich erfahren, wenn ich den sensiblen Hütehund heute wieder abhole.

Wir feierten Glockenläutend zu dritt. Manuel war da, Leonhard in München, Johannes in Frankfurt). Die zwei Männer im Stufferhaus haben mir und sich eine ganz sehr leckere Pizza  (Rezept von Leonhard mit Ruccola und Zitrone auf Tomate-Mozzarella!) bereitet, welche wir mit großen Appetit und Hunger nach meinem Lady-Nacht-Trip verspeisten.


Und zum Übergng 2016/20 17 läuteten wir in unserer Holzkirche gegen jedweden Kirche nach alter Tradition eine Viertelstunde lang sportiv die Glocke.


Viele Grüße,

Eure Silvester-bei-Schneetreiben geborene Dori

 Spruch gefunden: Silvester und Neujahr sind kein Ende und kein Anfang, sondern ein  Weiterleben mit den Erfahrungen, die man gemacht hat.


Kommentare:

  1. It sounds like you had a challenging night. Some of the details I don't understand, google translate, is ok, but not great. But I hope everything turned out ok. The pizza sounded like a good thing after all the hard work.

    wishing you a beautiful year Dori!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Tammie! A good new year and new beautiful drawings and paintings for us and you and for your blog!

      The challenge was, that dog Lady barked without any interruption because of the night-shootings. It began 15 pm and lasted till 1am. Lady's possessor was away because of some crisis, so Xaver and me tried our best to help the poor dog. We went by car to a friend in highr regions in the forest, where it was calmer. So she could sleep very exhausted for a few minutes.

      I think in your forest its perfect calm in such yearchange-nights.

      Have a good first night tonight in 2017!

      Löschen
  2. Aufregender Tag und auch Nacht! Hast du gut gemacht! !!!
    Lady tut mir echt leid, gut daß sie dich hat! !!!!!!!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Adelheid! Du kannst Dir sicher vorstellen, dass men Mitleid so groß war, dass ich nicht anders konnte als das geplante Konzept umzuwerfen und eine Bayerwald-Nacht-Rundfahrt startete. Die Schießerei war exrem, und Lady ist eh so sensibel und reagiert sehr empfindlich auf Schüsse jedweder Art. Da ist sie kaum zu ertragen und rennt bellend alles über und drüber. Mann, zum Glück alles paletti, nur ein kleines Zwerg-Huhn hatte sich wegen der Hektik verirrt, ist aber zum Glück heute wieder aufgetaucht.


      Gute 1.Nacht in 2017!

      TD

      Löschen
  3. Dori, hopefully, Lady dog was able to get some rest; she sounds totally stressed! The bells must have been lovely; it looks like you were using all your muscles to pull.
    Merry Christmas and Happy New Year to you and yours; may God bless you and cause His light to shine upon you.
    with love and prayers, your sister in Christ,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Sandra from graceful Thistle Cove Farm!

      Happy, healthy and full-of-Spirit new-year for you and your farm!

      Greetings from Dori,Sr.i.Chr.

      Löschen
  4. Gut dass du mit Ladymädchen spazierenfahren warst. Die Böllerei sollte verboten werden. Gestern der Ausflug mit Lady nach Englmar war schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, Sylvia! Das Böllern sollte verboten werden wie beispielsweise in Tours, Frankreich. Es war sehr entspanned, mit Dir zusammen für Lady's und unser Wohlergehen in Englmar zu sorgen!

      Heute werde ich Lady nochmal holen. Moni kommt heute zurück. Lady vermisst sie, das habe ich gestern Abend beim Abliefern an Mario gemerkt. Sie hat gewinselt und sich immer an mich gedrückt. Aber ich bin mir sicher: Sie schafft das!

      Löschen

  5. Liebe Dori !

    Dir ganz herzlich von uns beiden ein gesundes, harmonisches,

    kreatives Neues Jahr !

    Ich bei Kittelmanns ein wunderschönes Bild von Dir

    gesehen (ich habe sofort gewusst: Das kann nur die Dori gemacht

    haben.) Inhalt: Eine dörfliche Landschaft mit vielen Tieren und

    Menschen, aber nicht einfach so: realistisch, sondern mit malerisch

    geheimnisvoll gestalteten, wallend-durchziehenden Nebeln, mal in

    Menschen und Tiere integriert, dann sie wieder bedeutungsvoll

    miteinander verbindend oder verwischend. So etwas kann man

    nur mit malerischen Mitteln erzielen, der Phantasie bleibt Raum,

    und das beabsichtigt ein Künstler doch meistens.

    Herzliche Grüße

    vom Künstler- und Herzensfreund Thomas

    (Freia eingeschlossen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Herzens- und Künstlerfreund Thomas!

      "Die malerischen Mittel": das ist der Mut, Farbe zuzulassen. Farbe ist Emotion und auch "Dreck" beim Malen. Dreck zulassen bedeutet Mut. Mut zur Nichtkontrolle, zur Überraschung. Die klare Linie der Zeichnung ist eher der Verstand, die Ordnung, die Klarheit und Eindeutigkeit. Das ist auch was Gutes und Schönes und kann für eine künstlerische Aussage durchaus sinnvoll sein. Ich gehe an meine Bilder und Zeichnungen eher "bildhauerisch" ran. Als geborene Bildhauerin experimentiere ich gerne mit Materialien und versuche ihre Möglichkeiten zu erforschen. Das ist ein Abenteuer für Malerin und Betrachter.

      Ich danke Dir stets dafür, dass Du einer der ERSTEN warst, die meine Arbeit erkannt und wertgeschätzt haben.

      Deine Herzensfreundin Dori

      Löschen
  6. Liebe Dori, es ist doch schön, wenn man sich in ein neues Jahr hineinläuten kann. Jeder Glockenschlag möge Dir Freude, Friede, Glück mit Mensch und Tier und vor allem viel Segen verheißen!

    In Verbundenheit über die Berge hinweg grüßen Dich herzlichst
    Ernst-Martin und Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr Lieben,

      ein Büchlein mit lieben Geburtstagsgruß ist angekommen. Ich habe damit eine große Freude und Seligkeit. Wunderbare Gebete aus allen Zeiten der Christenheit!


      Schön, dass das Gemälde bei Euch bewundert wird. Der Künstler lebt vom Betrachter - zumindest zum Großteil.

      Ich hoffe, Ihr seid zufrieden oder glücklich über das Konzert. Oberried - eine neue Filiale für Flötenmusik a la Doris-Team! Eine gute Sache!


      Ich wollte Euch eigntlich zu Silvester bitten, uns beim Läuten zu unterstüzen, aber der Tsumami hatte mich überrolllt, und so wurde ich allein mit Manuel in die Kirche plaziert, nicht ohne Euch in allen Fasern der Gedanken.


      Löschen
  7. Liebe Dori,

    zu Deinem Geburtstag wünsche ich Dir alles Gute , Liebe und Schöne. Ich hoffe Dir gehts gut und kannst kreativ sein.

    Liebe Grüße

    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Wolfgang,

      Ich finde es richtig schön, dass Du nach wie vor aus der Ferne so herzensnah mit uns Wolfgangspilgern verbunden bist! Das Erlebnis in der Silvesternacht bei und mit Hlde, Xaver und Hündin Lady war trotz allem richtig innig pilger-romantisch!

      Liebste Grüße von Dori, die Dir ein gutes frohes gesundes kreatives erfüllendes zufriedenmachendes neues Jahr wünscht

      Löschen
  8. Liebe Dori,

    wir gratulieren dir von Herzen nachträglich zum Geburtstag und wünschen dir für das kommende Lebensjahr Gesundheit, Erfüllung auf der Ranch, in der Familie und bei allen deinen kreativen und spirituellen Tätigkeiten.

    Liebste Grüße,
    Hella und Pit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr Lieben! Eine große innerliche Verbindung seit den ersten Fußstapfen im Lande von Kunst, Freundschaft, Gemeinschaft, spirituellen Gedanken und EHE!

      Ich wünsche Euch ein gutes gesundes glückreiches erfüllend-zufriedenmachendes kreatives conteplatives neues Jahr!

      Eure Dori mit Stufferhaus

      Löschen
  9. Meine liebe, liebe Dori,

    Wir denken fest an Dich, Du seliges Wesen! Halt die Ohren zu und denk nächst Silvesternacht dran, keine Wäsche zum Trocknen aufzuhängen - alte Rauhnachtsweisheit.....
    In Liebe und dass Du uns in jedem Fall im kommenden Jahr wieder mit Deinen Projekten so reich bescheren mögest, Du liabs Christkinderl...

    Grüße aus dem Starzenland von Deiner K. aus D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geschätzte liebe Katharina von Bora die Große vom Starzenland,

      mich Christkindl zu nennen passt zur "Kripperldori". Mal warnte mich ein Künstlerkollege, dass ich aufpassen solle, dass ich nicht so genannt werde. Doch ich werde es nicht verhindern können, nachdem ich eine Bethlehemhirtin bin, die gerne - ach so gern! - mit dem Christkindl verwechselt werden möchte!

      Starzengrüße ins Starzenland zur heiligen Familie, der ich wünsche, fest im Glauben zu verharren bei Schnee und Nichtschnee am Nordhang des heiligen Berges! Ihr bleibt lebendiges Vorbild und Inspiratoren für Mensch, Wald und Tier! Glück zu!

      Das Christkindl im neuen Jahr

      Löschen