Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Donnerstag, 5. Januar 2017

Ein Tag mit schön viel Schnee

Der stürmische Schneefall hat um 14 Uhr etwas nachgelassen. Ich verlasse Stufferhaus und mache mich auf den Weg zu den Schafen. Pünktchen muss pünktich ins Bett - ein Grund mehr, mich hinaus zu wagen.

Ankommen am Xaverhof

Erst mal durchkämpfen...

...ins Kinderzimmer hat es auch reingeschneit!

Xaver fährt den Schnee zu den Bäumen

Schafs-Brunnen eingefrohren - Xaver bringt Wasser zu den Schafen
Franzhörnchen trinkt. Xaver fährt abermals Schnee weg:
video
video
 Alle raus! Stall mus trockengelegt werden!
Der Heuballen, den wir zum Glück noch geholt haben, liegt trocken und bereit. Im Stall haben wir noch selbstgemachtes, loses Heu, das füttern wir auch. Vor den Stadel hat es auch einiges an Schnee hin geweht.

Kommt rein, alles ist fertig!

Friedlich im Trocknen Heu fressen: Das ist für mich ein erfüllender Moment! Gute Nacht!

Kommentare:

  1. Liebe Dori, sehr schön und angenehm, diese Worte und Bilder aufzunehmen.

    Xaver ist in seiner einfachen ehrlichen Zuwendung ein Mensch, den ich sofort als einen engsten Freund bezeichnen kann.
    Ich müsste jetzt einmal 50 oder 100 mir nahestehenden Menschen zählen, um sie zu beurteilen und dann Xaver einzuordnen.
    Mach ich aber nicht, ist zu unwürdig. Mein schelles und richtiges Ergebnis ist, dass Xaver ganz ganz vorne steht.
    Deshalb sage ich auch, dass ich ihn gerne habe, genau so wie er gestrickt ist. (Im Anzug wäre er ein fremder Mensch für mich)
    Jetzt biete ich Dir noch eine weitere Feststellung an: Wir beide haben die gleichen Antennen - unsere Empfindungen zu Xaver haben genau dieselbe Frequenz.
    Und das ist unter hundert möglichen genau die gleiche, die wir beide haben. Nennen wir sie die Frequenz 23 und sind stolz darauf. Deshalb habe ich auch ich Dich sehr gern.

    Herzlichst. Hajo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, FREUND und Pilgerbruder und Losungskollege Hajo! Eine Ehre, Dich zu kennen und Dein Freund/Freundin sein zu dürfen! Ein gutes gesundes glaubensstarkes inspiriertes entspannt-spannendes Kreativjahr wünscht Dir Deine Dori

      Löschen
  2. das Stufferhaus sieht traumhaft aus, so schön eingeschneit. Und ihr habt bei den Schafen tolle Arbeit geleistet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, mutige Träumerin! Die Presse ist unterwegs,(s. Traum!)liebe stets inspirierte Höhlenbewohnerin!

      Löschen
  3. Menschenwärme und Tierwärme, so anheimelnd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schnee ist viel wärmer als Sturmregen. Schnee macht die Tiere still und auch die Menschen, hab ich sowohl am Hof beobachtet als auch gestern in einem Tierbericht gesehen. Danke, Schneegelia!

      Schafe können staunen!!

      Löschen
  4. Toller Bericht und schöne Fotos! !!!
    Super Leistunge von Xaver und Dir! !!!!!!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dieses schöne Kommentar-Weihnachts-Geburtstagsgeschenk, liebe Adelheid, weil bei mir soll eigntlich ganzjährig Weihnachten und Geburtstag sein, Du verstehst :) !!

      Löschen
  5. Happy Holydays dearest Dori! Your animals look grateful to have such excellent stewards; well done! You have more snow than I but I believe I'll catch up soon. It's still pouring snow and breakfast is waiting on me. I try to feed myself before going to the barn...eating gives me energy to tend to the animals. God's blessings on you, dear Sister.

    AntwortenLöschen
  6. Yes, a satisfying moment, hard work behind you and content animals. Work well done.

    AntwortenLöschen