Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 12. April 2017

Zwei kleine Taubenkinder ohne Eltern

Elternlose Taubenkinder füttern
Eine Muttertaube Nacht (schwarz und schön) ist offenbar beim Aus-Flug verloren gegangen. Sie hinterlässt zwei noch unselbständige Jungtauben im Nest. Ich beobachte, dass auch keine Vater-Taube zum Füttern da ist. Die Kleinen sind etwa 8 bis 10 Tage alt, da kann ein Mensch schon helfen. Es ist nicht das erste Mal, dass ich Taubenwaisenkinder großgezogen habe.

Ein Taubenbaby kostet 2 Cent und ein ganzes Herz. 


Den Schnabel seitlich mit zwei Fingern aufspreizen und die Körner einfüllen. Der kleine Kropf darf gut gefüllt werden. Nicht zu zaghaft füttern!

Die Kleinen sind noch nicht in der Lage, selber zu picken. Sie bekommen eine Mischung aus Weizenkörnern, Küken-Aufzucht-Körnern, Mais und kleinen Erbsen. Die Kleinen haben schon Federn angesetzt und eine gute Chance, zu überleben.
Trinken: den Schnabel ins Wasser tauchen; zu den Körnern gehört unbedingt Wasser in den Kropf.
Am nächsten Morgen: Xaver hat eines der beiden Taubenkinder zu "Eisbrecher" ins Nest gesetzt (siehe ganz vorne). Eisbrecher erkenne ich an der weißen Feder am linken Flügelspitz. Eisbrecher hat selber zwei ganz junge Babies. Er ist übrigens ein Männchen! - Tauben wechseln sich normalerweise  beim Brüten und Füttern ab. Xaver beobachtet, dass Eisbrecher das fremde Taubenkind mit seiner Taubenmich aus dem Kropf füttert! Bravo, Eisbrecher!! Tauben-Ammen einzuschalten ist übrigens eine durchaus sinnvolle Sache. Allerdings setze ich das Kleine dann später doch lieber wieder zu seinem Geschwisterchen ins Nest zurück und füttere beide nochmal nach. Übrigens: Eisbrecher und seine Schwester Wellenkind (beide Rasse "Blauspitz")  habe ich letztes Jahr um diese Zeit groß gezogen, da habe ich es gelernt. Sie waren Vollwaisen.
2 Tage später: Die Muttertaube ist zurück gekommen!!
Sie hat den Schwanz gebrochen!  Ihr Schwanz ist nach unten geknickt; sie taumelt etwas, kann jedoch fliegen, fressen und sitzen.
Nun rufe ich doch mal den Taubenkenner an! Er sagt: Der Schwanz ist kein schlimmes Problem, er wird sicher wieder heilen. Sowas passiert öfter mal. Wenn die Taubenkinder großen Hunger haben, betteln sie laut um Futter, dann wird vielleicht auch eine andere Taube aktiv und hilft beim Füttern. Jetzt gilt: So wenig wie möglich in die natürlichen Abläufe eingreifen...die Tauben regeln das normalerweise jetzt selber...

Und schau mal, tauberer "Sonne" balzt schon wieder um die Muttertaube, will neue Babies erzeugen! Er beteiligt sich nicht an der Füterung, ist also nicht der Vater. Wo ist der??
Nun Lassen wir den Schlag erstmal für einige Tage geschlossen, bis wir einen Überblick über die neue Situation bekommen haben. Drückt die Daumen!!

Nachtrag: Heute, nach 3 Tagen Taubenkinder-Fütterung durch Taubenmama Dori, konnte ich beobachten, dass mittags Taube "See" und abends Taube "Kies" die Fütterung der Kleinen aufgenommen haben! Tolle Ersatz-Eltern! Osterglück! 

Samstag: Inzwischen versucht auch die Muttertaube wieder mit zu füttern. Doch sie gibt der kleineren der beiden Taubenkinder nichts, obwohl diese sehr bettelt. Aber der Taubenvater (Kies) und Mamadori (ich) haben ihr was gegeben. Insgesamt sind nun an der Fütterung inclusive Dori 4 Tauben beteiligt!

Kommentare:

  1. mit Schutzengel Dori wird es bestens laufen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Vogelschwester und Igel-Retterin!

      Aktuell heute:
      Xaver hat gerade angerufen, ich soll bald mal zum Gnadenhof kommen, die kleinen Tauben tun ihm so Leid, die Mutter ist nach seiner beurteilung zu matt und zu schwach zum Füttern, und der Vater war sichtbar noch nie aktiv, ist noch nie mit den Kleinen gesehen worden....

      Löschen
  2. Unglaublich, welche Dramen sich in Taubenschlägen abspielen können! Ebenso phänomenal die professionellen Hilfsaktionen menschlicher Taubenmütter wie du eine bist. Ich kann nur immer wieder staunen ...
    Alles Gute pour toute la famille de pigeon!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, Caro LA! Herzensdank für diese empathischen Worte und Gedanken!

      Aktuell:
      Xaver hat gerade angerufen, ich soll bald mal zum Gnadenhof kommen, die kleinen Tauben tun ihm so Leid, die Mutter ist nach seiner beurteilung zu matt und zu schwach zum Füttern, und der Vater war sichtbar noch nie aktiv, ist noch nie mit den Kleinen gesehen worden....

      Löschen
  3. Ich bin sehr angenehm angetan von dir als Taubenmutter.
    Und ich habe beim lesen einiges gelernt über die Tauben.
    Entzückende Bilder sind das.
    Und ich freue mich sehr über die zurück gekehrten Eltern.
    Ich drücke die Daumen, dass nun alles gut wird.
    Ich lese seit kurzem deinen Blog.
    Eine total andere Welt tut sich da für mich auf.
    Ich bin fasziniert von deinem Leben und den damit verbundenen Geschichten.
    Liebe Grüße von mir


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe jutta, Deine Nachricht freut mich sehr! Ich danke Dir für Deinen Besuch und fühle mich dadurch sehr positiv unterstützt!

      Herzliche Grüße und gute Zeit!

      Löschen
  4. Das ist so eine spannende Geschichte. Was die Taubenmutter da wohl erlebt hat? Die Jungen sind niedlich und es scheint pünktlich zu Ostern alles gut zu werden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut gesagt! Soll stimmen! WIRD stimmen!
      Ich fahre jetzt zur Ranch, denn Xaver hat gerade angerufen, er macht sich Sorgen, ob die Kleinen es überleben und auch um die Mutter. Wir sehen uns später. Deine Schwester Dori am Posten

      Löschen
  5. wie goldig danke dir dori für das mit erleben wie du sie aufziehst und ich hoffe sie werden an genommen und gross.. du machst das so mit Inbrust ach ich liebe dich dafür.. ich bin gespannt was draus wird!
    Viel Glück und Daumen drücken von mir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE ELKE!
      Meine zwei Austernfischer-Babies, wennich Elke wäre! Im Moment muss ich noch die Taubenmutter unterstützen, weil sie kaum trinkt und von daher wenig Taubenmilch für die beiden Bettelgeister hat. Dann kucken verschiedene Tauben ganz mitleidig, aber keine konnte sich - soviel ich gesehen habe - zur Amme entscheiden. Da ich auch eine Taube bin, spiele ich Amme, und das Taubenvolk kuckt fasziniert zu :)

      Löschen
  6. oh my, you must be so busy with these little ones. If I read correctly, the other adults are now helping to feed the little ones. That is very good! Wishing you the best with them.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. It's not so difficult for me to feed them, because they already are not too young, and dove-babies are not too complicated. Next week it's enough I think to give them once a day good food and water. The mother is week, what did happen? She nearly does not drink and is not able to give enough dove-milk to the little crying ones. My Dori-dove-milk is flowing from my heart to the little ones. I hope the mother will be healed and will survive in a good form. Hard bird-life in the Forest, the robber-birds are hungry and fast....

      Löschen
  7. Die Kommentare lese ich immer gerne, sie geben positive
    Enegie! !!!
    Durch dich lernt jeder, find ich toll! !!!
    LG Adelheid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht um Ottos Krönung, wenn "wertlose" Taubenkinder leiden und eine billige Flugtaube nicht voll füttern kann. In meinem Glücksbuch von Jean Cloud habe ich gelesen, dass man "automatisch" glücklich wird, wenn man jemandem etwas von Herzen gibt. Ich spüre eine in der Tat glückliche Welle, wenn ich sehe, wie die Taubenbabies still werden und aufhören zu weinen und ihre Mini-Kröpfe prall werden. Die Erwachsenen kucken zu und haben mich als Co-Taube im Visier.

      Dass Du saggt, dass jeder durch mich lernt, müsste bei Dir Herzglück auslösen, denn damit gibst Du mir meinen Beruf als (Kunst-)-Pädagogin zurück und gibst mir viel! :)

      Gute Nacht, - morgen Aufbau Altar "Gründonnerstag" - - und Friedel kommt zur Ranch, das große Pilgerkreuz mit Xaver wieder auf zu stellen. Alles vormittags. ......

      Löschen
  8. Lieve Dorie,
    een mooi en waar duiven verhaal met prachtig foto,s
    zo mooi Dorie als tweede moeder
    vader en moeder duif zijn weer terug,en Dorie heeft alles in het oog.
    Eind goed alles goed.
    ik wens dit duiven paar beterschap,en sterke duiven kinderen.
    en voor jou een knuffel voor je mooie werk.
    groetjes Christiene

    Dear Dorie,
    a beautiful and true story pigeons with beautiful pictures, s
    Dorie as beautiful as a second mother
    father and mother dove are back, and Dorie has everything in order.
    End good all good.
    I wish some improvement pigeons, doves and strong children.
    and for you a hug for your beautiful work.
    Greetings Christiene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Dorie, eine schöne und wahre Geschichte, Tauben mit schönen Bildern, schöne Dorie wie eine zweite Mutter, Vater und Mutter Taube ist zurück, und Dorie hat alles in Ordnung. Ende gut alles gut.Ich Wunsch Tauben Paar Verbesserung und starke Tauben Kinder .Und für Sie eine Umarmung für Ihre schöne Werk.groetjes Christiene

      Liebe Christiene, ich freue mich über Deine guten Wünsche und über das große Kompliment! Die Taubenmutter ist noch nicht ganz gesund, etwas schwach, doch, stell Dir vor: zwei andere Tauben haben die Fütterung übernommen, das konnte ich (=Taube Nummer 3) heute beobachten! Ein wunderbares Oster-Geschenk!! Liebe gute Nacht und frohe Ostern wünscht Dori

      Dear Christine, I am happy about your good wishes and about your big compliment! Still the dove-mother is not 100% healthy, somehow still weak, but, imagine: today I could watch, that two other pigeons feed the little ones. So I (=dove number 3!) am more and more be relaxed. A fine wonder for Easter! I wish you a dear good night and a blessed Easter! Your Dori

      Löschen
  9. Gute Nachricht, ich freu mich! !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inzwischen versucht auch die Mutertaube wieder mit zu füttern. Doch sie gibt der kleineren der beiden Taubenkinder nichts, obwohl diese sehr bettelt. Aber der Taubenvater (Kies) und Mamadori (ich) haben ihr was gegeben. Insgesamt sind nun an der Fütterung inclusive Dori 4 Tauben beteiligt!

      Löschen
  10. The fragile birds are cared. Such a lovely news. They are sweet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Tomoko, thank you!

      Here I want to say to you, that your actual Post about the Kodaiji Temple, the Samurai ”Toyotomi Hideyoshi” and Hideyoshi’s widow” Nene”, who lived after his dead in the temple to pray for his soul until the end of her life - - your wonderful post with the flourishing Sakura tree is so heavenly and spiritual!!

      This fits perfect to Easter, a very spiritual time here ....

      LOVE AND GREETINGS!


      Löschen