Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 10. Mai 2017

Die Schneetaube

Vor einem steilen steinigen Hang, der zum Berg hinauf weist, steht auf einem Schnee-Wald-Wiesen-Stück eine Wanderin mit Mütze, wehendem Schal und Blumenweste. Auf ihren zu einer Brezel zusammengefassten Händen hat sich eine weiße Taube niedergelassen. Die Taube  ist so weiß, wie der Schnee zu Füßen der Wanderin. Die Taube ist freundlich zur Wanderin, so freundlich wie die Narzissen und Tulpen, die in der Nähe ihrer Füße aus dem Schnee aufbeblüht sind.

Tagebuchzeichnung in Tusche vom 1. Mai 2017 nach einer "wahren Begebenheit".



Nach dieser Szene auf 850 Metern Höhe im Mai ist die Zeichnung entstanden. Foto: Sylvia

Kommentare:

  1. wunderbare Erinnerung an einen tollen Ausflug

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Höhenausflüge sind immer sehr gut für höhere Sicht.

      Löschen
  2. Schöne Erinnerung und wunderschön in einer Zeichnung festgehalten :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kunst und Leben - Leben und Kunst - Traum und Wirk-lichkeit.

      Danke, Jutta!

      Löschen
  3. verinnerlicht - veräußerlicht

    AntwortenLöschen
  4. wunderschön es ist wie ein Symbol der Güte mitten im Schnee stehend!
    Hast du toll aufgezeichnet!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, es war wie ein lebendiges Symbol und sehr vielschichtig zwischen Erlebnis und Imagination.

      Danke, Elke!

      Löschen
  5. Eine wundervolle Entsprechung abfotografierter Schnee-Realität zur nachträglich gezeichneten Tusche-auf-Papier ...
    Doch: Was war wirklich als erstes da?
    die Schneetaube?
    die gezeichnete Tuschetaube?
    Übrigens ein interessanter Schwarz-Weiß-Kontrast durch 'Tusche' versus 'Schnee'!
    Und was ist jetzt 'vergänglicher'?
    Im Nu schmelzender Schnee - oder - nach langer Zeit verblassende Tusche?

    Alle deine Bilder, Zeichnungen, Worte ... öffnen sofort Türen zu neuen Interpretationen auf ganz anderen Ebenen.

    Danke, liebe Dori!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du malst mit Worten Bilder und öffnest mit bildreichen Fragen Tore zu neuen Perspektiven. Das ist wie eine weisende Hand für Lernende, anschaulich geführt in erkennede Dimensionen. Es ist eine Gnade, Dein geförderter Schüler zu sein. Du hast schon Unzähligen Türen ins Weite, zum Leben geöffnet, Jungen und Älteren, und in dieser aktuellen Lebensphase so vielen verzweifelten Flüchtlingen. Und das mit ganz entspanntem Voll-Einsatz!! Deine Friedens-Taube fliegt weit, hell und schön!
      Danke, Carola, Wortkünstlerin!

      Löschen
  6. hast du echt suuuuuper gezeichnet!!!!!!!!!!!!
    lg adelheid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War ganz einfach - aber innen und wirk-lich. Danke an Sylvi wegen des Fotos!

      Löschen
  7. Ha Dorie,
    een prachtige tekening, uit duizende herkenbaar
    een echte Dorie!
    Wens je een goede nacht!!
    liefs een groetje
    Christiene.

    Ha dorie
    A beautiful drawing, from a thousand recognizable
    A true Dorie!
    Wish you have a good night !!
    Love a greeting
    Christiene.

    AntwortenLöschen
  8. Hai Dorie schöne Zeichnung, von tausend erkennbar Eine echte Dorie! Wunsch haben Sie eine gute Nacht !! Liebevoll eine tschechische frische Alpine.

    Liebe Christiene, "frische tschechische Alpine", mit diesem Kommentar habe ich viel Freude! GUTE NACHT wünschen Dori und ihr cooles Google-Übersetzermännchen!

    Dear Christiene, fresh Czech Alpine, with this comment I have a big joy! GOOD NOGHT from Dori and her funny google translator-guy :)

    AntwortenLöschen