Leben mit Tieren

Leben mit Tieren
am Gnadenhof Xaverhof

Nachts vorm Stall

Nachts vorm Stall
Im ersten Schnee

Freitag, 19. Mai 2017

Dori Marien-Darstellungen

Das Jahr 2017 ist ein Jubiläumsjahr Mariens. Vor 100 Jahren wurde am 13.Mai in Bayern der Festtag der  Patrona Bavariae eingeführt - und ebenfalls vor 100 Jahren erschien den drei Hirtenkindern im portugisieschen Fatima Maria und teilte ihnen die "drei Geheimnisse" mit.
  Anlässlich dieser zur Zeit in aller Munde der katholischen Gläubigen  erwähnten Ereignisse möchte ich hier und heute einige Mariendarstellungen zeigen, die ich im Laufe der Jahre fabriziert habe. Ich selber bin evangelisch, was meiner Freude an Mariendarstellungen jedoch keinen Abbruch tut.











 Eine Wende in der Weltgeschichte konnte eintreten durch das JA-Wort Mariens: Gott konnte Mensch werden und als Retter und Erlöser zu den Menschen kommen. (Hildegard Weiler)

Bildunterschrift hinzufügen
 Mehr Informationen über "100 Jahre Maria"  findet ihr  im Wolfgangiblog

Die heilige Familie, Acryl , Detail
"Im Terracotta-Land", Detail,  - Sepia/Wachs/Acryl/Blattgold
Maria auf Mondsichel, lebensgroß, Blecharbeit
Gesicht von Maria auf Mondsichel

Maria mit Segen-Strahlen, Gnadenlicht-Maria, halb-lebensgroß
Maria dolorosa, lebensgroß, Wachs auf rostigem Blech
Madonna und Glücksreiter, Blecharbeiten, lebensgroß

Zwischen Blechfiguren: Marienfigur und Engel, lebensgroß
Maria "Ägypten", Detail eines Ölbildes
Mexikanische Madonna, Acryl auf rohem Holzstück

Maria aber behielt alle diese Worte und bewegte sie in ihrem Herzen. (Luk.2,19)

Kommentare:

  1. Hallo Nachteule, deine Werke sind echt sehenswert! !! Bravo

    AntwortenLöschen
  2. die sind alle wunderschön dargestellt von dir, da ist einiges zusammen gekommen!Das sind wahre Kunstwerke liebe Dori!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich habe mittlerweile einen ganzen Schwung Mariendarstellungen, von denen ich einfach wegen des 100-Jahre- Jubiläums mal eine kleine Auswahl "in die welt" schicken wollte.

      Löschen
  3. Warum gefallen mir alle diese Mariendarstellungen nicht wirklich?
    Sie erscheinen mir blass, als hätte dir der letzte Pinselmut gefehlt.
    Die stärksten sind für mich 'Madonna und Glücksreiter' bzw. das Detail von 'Maria Ägypten'. Mein persönlicher Eindruck. Sorry dear!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, Du willst betonen, dass Dori auf keinen Fall un-mutig sein sollte. "Der letzte Pinselmut" ist jedenfalls ein tolles Wort und macht Mut zum Mut. Ich bewundere Marias Demut,die aber in der "Nachahmung" nur dann mutig ist, wenn sie nicht am Mut vorbei lebt.

      Löschen
    2. Habe nun drei blassere Fotos durch farbstärkere ersetzt. Besser so, meine liebe stets horitzonterweiternde Beurteilerin?

      Löschen
    3. Nun fühl ich mich doriger! Warum nicht gleich SO?

      Löschen
    4. "Nun Fühl ich mich doriger" ist für mich DER Therapie-Satz! Ergo: Leute sollen sich in Kontakt mit Dori so dorig wie nur irgend möglich fühlen, ebenso sollen Dori-Kunstwerke unbedingt minsestens 90 bis 100% dorig sein! WHOW Du Lehrmeisterin per se und pro multos! Carola wie sie lehrt und lebt!!!

      Löschen
    5. Maria aber behielt alle diese Worte und bewegte sie in ihrem Herzen. (Luk.2,19)...an DIESE bibelstelle denke ich sehr oft, nicht nur vor weihnachten.
      dies ‘bewegte sie in ihrem herzen’ bewegt mich.

      danke für die erinnerung!

      Löschen
    6. Auch ich liebe diese Bibelstelle SEHR! Sie passt wirklich gut zu Dir, Carola!

      Löschen
    7. Ja, du hast recht.
      Aber nicht nur Worte, Bibelstellen, Töne, geschmückte Altäre, Blicke, Gesten, Bewegungen, ... bewegen mich.
      Sondern auch DEINE Farben, Formen, Konturen, Bild-Themen, ...
      Isso

      Löschen
  4. Such a beautiful abundance of art work! I've always loved iconic art, though I too am a Protestant. I always wanted to do that type of painting, but thought I might do it "wrong". I love your freedom to experiment. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. When you say "freedom to experiment", I hear a kind of courage in my work of these Mary-paintings. This is the opposite of Carola's feeling, who is missing the last courage of painting in some of my Mary-Icons. How different the same artworks can be seen!

      Greetings and blessings to you and your family!

      Löschen
  5. These are lovely, tender and full of your heartfelt feeling and hope for our world and beyond.

    AntwortenLöschen
  6. Nun fühl ich mich doriger! Warum nicht gleich SO?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du mir (oder Leuten) in wichtigen Situationen, wo Du etwas erkennst, siehst, spürst, Hand und Herz reichst, geht's viel besser! Hätte ich DAMALS je einen sicheren Ort für die Schafe gefunden, wenn Du mir nicht im Stil von Früherkennung der komplizierten Lage im Ort "Grossenau" eine Not-Telefon-Nummer gegeben hättest, die Jahre später die Schafe gerettet hatte?

      Oder Neunussberg, Schule für Junge Männer aus Deutschland und Afika und...

      Du wirst gebraucht, liebe, marianische Freundin Carola, Sr.i.Chr.!

      Löschen
    2. so wie DU alle möglichen notleidenden kleinen und großen zwei- und vierbeiner aufnimmst und ihnen zum über-leben verhilfst, muss ICH aktiv werden, wenn ich sehe, dass ich gebraucht werde.

      die schaf-notfallnummer von vor gut zehn jahren hatte ich schon längst vergessen.

      aber so führt ER uns. lasst uns einfach spüren, wo wir nötig sind. ebnet wege. und wenn wir mit der einen baustelle fertig sind, zeigt ER uns behutsam die nächste.
      ich fühle mich nie überfordert. sondern bin nur dankbar, dass ich genau das tun kann, wofür ER mich im plan hat.

      das geht dir genauso. oder?

      Löschen
  7. tolle Bilder, wenn auch verspätet gesehen. Ich finde es schön dass du Maria feierst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Schwester in Mariens blauem Gewand!

      Löschen
  8. Marienmantel = blauer Bereich!



    Was Maria so alles bewirkt, Marientochter!

    AntwortenLöschen
  9. Weißt Du noch: Deine Lieblingsfarbe als Kind war BLAU, Du Marienkind!

    Du Malerin mit Seele, tiefem Verstehen und Taten!

    AntwortenLöschen
  10. Ha Dorie
    je laat veel zien veel soorten materiaal,voor jou is Maria een mooi model,voor kunst,of het nou plaat staal is of hout grote kunst,een mooie  Maria serie!!
    Lieve groet
    Christiene.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha Dorie, viele Arten von Material, Fräulein Mary ist ein schönes Modell für Kunst zu sehen, ob es Stahlblech oder Holz es ist große Kunst, schöne Maria Serie !! Mit freundlichen Grüßen Christus Alpine

      Danke für diesen Gruß und für Dein wunderbares Annehmen, liebe Künstler-Kollegin aus den schönen Niederlanden!

      Thank you for this greetings and for your deep feeling, dear art-friend from the Netherlands!

      ALPINE IN CHRIST!!!!

      Löschen