Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Montag, 5. Juni 2017

Pfingsten mit Elias: die Sprache des anderen verstehen

Elias und Donna: Seht auf Hände und Gesichtsausdruck von Elias

 Elias ist ein syrischer Christ. Als Elias den Gnadenhof besucht, findet er in seiner sensiblen Art sofort innigen und herzlichen Kontakt zu den Tieren. Ich möchte hier und heute pfingstliche Bilder sprechen lassen, möchte Hände und Gesicht von Elias sprechen lassen.  - Pfingsten, das große christliche Fest -  der heilige Geist, der Andere und fremde Sprachen versteht, der Augen, Herzen, Hände öffnen kann, heilt, hilft, liebt, tröstet.

Ein zartes Häppchen für Jakobschaf Flocke

"Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der Herr." (Sacharia 4,6)

mittendrin - Adelheid ist auch da!
Ein junger Spatz ist aus dem Nest unterm Schafdach heraus gefallen.
 
Vorsichtig trägt Elias den Neugeborenen zurück zum Nest
Elias und Puma

Kommentare:

  1. Adelheid, die Ideengeberin zu diesem spontanen Besuch des Xaverhofes, hatte die untrügliche Eingebung, dass unser guter Freund Elyas hier genau der richtige Mann am richtigen Platz zur richtigen Zeit sein würde!
    Er war begeistert vom Hof, den Menschen dort, vor allem aber von euren Tieren!
    Die Fotos sprechen Bände über seine einzigartige Empathie mit aller Kreatur. Und wie zielsicher du ausgerechnet Gesicht und Hände erfasst hast! Er wird sich mehr als freuen - er wird glücklich darüber sein!

    AntwortenLöschen
  2. was für ein wunderbarer Mensch!

    AntwortenLöschen
  3. wie zart und sanft er um geht mit dem leben das vor sich abspielt und tröstende Hände dem Spatz er gibt....
    die Sprache spricht er mit gestig und hilfsreiche Hände und das lächeln aus dem Herz herraus trägt er offen im Gesicht wenn er sich so nah befindet wie die Tiere die ihm offen begegnen. ich kann nur sagen es ist schön das zuspüren...
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar, wie sich in den einfachen Gesten die Zartheit der Seele ausdrückt.
    Ich bin wirklich gerührt!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. der Blogeintrag ist so einfühlsam und schön

    AntwortenLöschen
  6. danke für Eure WUNDERBAREN Kommentare, Bloggerfreundinnen! Hier hat Gelia etwas Großartiges gefunden, passt zu Pfingsten, zu Elyas, zu den Tieren, zu Euch:

    Atme in mir, du Heiliger Geist,
    dass ich Heiliges denke.
    Treibe mich, du Heilger Geist,
    dass ich Heiliges tue.
    Locke mich, du Heiliger Geist,
    dass ich Heiliges liebe.
    Stärke mich, du Heiliger Geist,
    dass ich Heiliges hüte,
    Hüte mich, du Heiliger Geist,
    dass ich Heiliges nimmer verliere.

    Augustinus (345-430)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich spricht besonders die Zeile an: Stärke mich, du Heiliger Geist, dass ich Heiliges hüte.

      Löschen
  7. Wie mich all diese warmen Kommentare anrühren!
    Es ist genau dieses, das ein aus dem geliebten Heimatland - er spricht immer wieder sehnsuchtsvoll von allem, das ihn in Syrien umgab - braucht, um sich hier bei uns willkommen und wohl zu fühlen. Es ist nicht nur das sichere Dach über dem Kopf, das monatliche Geld für Essen und Trinken und Zigaretten, die Gewissheit, dass es schulisch / ausbildungsmäßig gut weiter geht - nein, es ist UNSERE Anteilnahme an einem so harten Bruch in der Biographie, der für uns auf unserer 'Insel der Seligen' nur ganz schwer vorstellbar ist. Und all unsere Zeichen der Empathie tun Menschen wie ihm nur gut.
    Liebste Dori - wie viele unserer Jungs hast du bereits auf diese unnachahmliche Weise unterstützt! Offen, vorbehaltlos, liebevollst - indem du sie einfach --- ARBEITEN ließest! Ich denke an all die Ernte- und Bauhelfer aus Eritrea, Afghanistan ...
    Ich bin ganz sicher, dass dies nicht Elyas' erster und letzter Besuch auf dem magischen Xaverhof gewesen ist - auch ohne, dass unsere famose Adelheid Begleitung zu einem Arzttermin nach Regensburg benötigte ... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sind Worte in Deinem Kommentar enthalten, eingebunden in Gedanken/Sätze, die mir sehr wichtig und die großartig sind...

      "unsere Anteilnahme an einem so harten Bruch in der Biografie",
      "Zeichen der Empathie",
      "Offen, vorbehaltlos, liebevollst"
      "einfach --- ARBEITEN"
      "magischer Xaverhof"

      Das Wort "magischer Xaverhof" gefällt mir nachhaltig und wird ab sofort in meinen Wortschatz aufgenommen, Carolaschatz!

      Löschen
  8. Hello,Dori,
    Your photos are telling that they like each other and no need to words!
    He has a gentle smile.
    Hope the tiny baby sparrow is safe.
    Wonderful day to you and your place.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Great heart from you, Tomoko!

      There are a lot of sparrows, and this "second chance" of the little sparrow is secret and - in the never-loosing hands of the Holy Spirit.

      Löschen
  9. ich hätte nie damit gerechnet, so eine positive LAWIENE auszulösen, mit dem spontanen umweg über den gnadenhof!!!!
    ich freu mich sehr über die tollen kommentare für den block und für DICH
    lg Adelheid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein golderner Faden zieht durch all Deine vom "Geist" geleiteten Aktionen!

      Löschen
  10. Een man  die van dieren houd, is ook goed met mensen
    zo lief dat het musje terug brengt naar het nestje,
    Zo klein vogeltje en zo beschermt in de grote handen.
    zo mooi, Dorie deze foto,s met de dieren,
    Lieve groet
    Christiene

    A man who likes animals is also good with people
    So sweet that the mouse brings back to the litter,
    Such a small bird and so in the big hands.
    So beautiful, Dorie this picture, s with the animals,
    with kind regards
    Christiene




    AntwortenLöschen