Am Gnadenhof Xaverhof

Am Gnadenhof Xaverhof
Meine Tiere und ich im wilden Bayerwald

Nachts vorm Stall

Nachts vorm Stall
Im ersten Schnee

Donnerstag, 1. Februar 2018

Frisch geschlüpft in die Wildnis - die helfende Hand

Hirse ist ein guter Start für die Singerl. Eines ist unter der Mutter.
 Unser Zwerhuhn-Mischling Grauli hat drei Küken dahergebracht! Und das Ende Januar!  Sie sind inzwischen drei Tage alt.
 Xaver hatte mich ganz aufgeregt angerufen - ausnahmsweise funktionierte sein Handy - und ich sputete mich, vor Ort zu kommen mit Hirse und gekochten Eigelb-Krümeln, die beste erste feine Nahrung für Küken, die gerade geschlüpft sind.
Unter schützenden Flügeln: Die Kleinen brauchen viel Kärme. Grauli macht sich groß und gefährlich, aber schützend und warm.

Grauli führt vom ersten Tag an ihre Küken über rauhe Pfade. Hier gibt es was zu trinken, doch der Teich ist groß für kleine Leute! Zwerghühner sind gute Mütter, und sie verlangen von Anfang an eine gute Anpassung an das Leben in der Wildnis.
Eines der frisch Geborenen ist noch etwas unbeholfen und vorsichtig. Kaum wird der Abstand zur Glucke bedrohlich, piepst es laut um Hilfe. Da Grauli unbeirrt weitergeht, kommt eine helfende Hand  - nur kurz - gleich übergibt die helfende Hand das Kind wieder seiner Bestimmung zur Glucke.

Am ersten und zweiten Tag habe ich etwas nachhelfen müssen, da eines der 3 Küken etwas unsicher war. Heute konnte es schon selber Schritt halten.

Glucke Grauli, 3 Küken und die helfende Hand:



Das kleine video jetzt auch auf Youtube: HIER


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Hallo and have a happy day, dear Tammie!

      Löschen
  2. Hello dear Dori!!
    Wow!Those chicks are adorable!!
    So cute!!!!
    Wonderful pictures!
    I really enjoyed your video!
    Have a Happy February!
    Dimi...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much for your nice visit, dear Dimi!

      Löschen
  3. So eine hübsche Mutter, und ihre Kinder sind hinreißend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann man einfach nicht anders - die Kleinen sind wirklich - das Wort ist klasse: hinreißend! Zu klein, um NICHT hinreißend zu sein! Liebe Grüße an eine andere Glucke - die am Kaitersberg!

      Löschen
  4. Ach Gottchen, was für ein entzückendes Filmchen und Bilder !
    Es ist wie bei den Menschenkindern
    Nicht jedes ist gleich, es gibt Draufgänger und Ängstliche!
    Das kleine, schüchterne entwickelt sich hoffentlich weiter hin gut.
    Farblich denke ich, kommt es der Mutter nach, die anderen 2 sind dunkler.
    Dadurch ist es auch leicht zu erkennen.
    Und die Mama ist stolz und fürsorglich, auch das sieht man.
    Ich bin einfach begeistert.
    Ich werde mir das Video immer wieder mal ansehen.
    Danke, dass du an uns gedacht hast damit wir , die sonst ja keine Gelegenheit haben, in Natura teilzuhaben, es auch miterleben können !
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta, es ist mir eine große Freude, diese Szenen teilen zu dürfen, teilen mit Menschen, die ein wirklich großes und warmes Herz für unsere unschuldigen Mit-Erdenbewohner haben und diese geistig und mit warmen Gedannken unter ihre Herzensflügel nehmen.

      Ich werde das kleine Video übrigens in youtube laden, bin gestern Nacht nicht mehr dazugekommen. Grüße GACKGACK!

      Löschen
  5. Ach ist das ein liebes Video - 💚lichen Dank für's Zeigen.
    Wunderschönen Tag wünsche ich dir🙋

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, die Glucke Crissi dabei zu haben, Crissi, die so viele Schutzbedürftige nährt und wärmt - ob Mensch, Hund, Katze....

      Löschen
  6. so goldig, die aufgeplusterte Mutter und die süßen Jungen. Das Video ist so niedlich, mit der helfenden Hand

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist faszinierend, wie der Natur immer wieder neue überraschende Ideen einfallen, und sie diese "knallhart" verwirklicht! Wenn Mensch und Natur Freunde sind, so ist das ein "winning team"!

      Löschen
  7. So kenn ich dich!
    Mutter Theresia für Tiere! !!
    Glucke und Kücken haben's echt gut! !!
    Lg Adelheid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Adelheid, diese Worte ehren mich und kommen aus Deinem Herzen, welches am Gnadenhof schon viel Gutes gebracht und mitgewirkt hat. Auch Du bist eine Mutter Teresa für viele (Mench/Tier)!

      Löschen
  8. total schön die lieben Kleinen!

    Du bist eine grosse Tierliebhaberin

    AntwortenLöschen